Die Apokalyptischen Reiter
Die Apokalyptischen Reiter

Konzertbericht

Billing: Die Apokalyptischen Reiter und Haggard
Konzert vom 2007-03-30 | Illipse, Illingen

Und auch dieses Jahr hat das sympathische Nest Illingen bei Saarbrücken mit KORPLIKAANI, DIE APOKALYPTISCHEN REITER und HAGGARD ein Superbilling für das alljährliche Mittelalterfest organisiert. Für die oft im Metalbereich hintergangenen Saarländer ein gefundenes Fressen, in Scharen ins Auto zu steigen und mit trollischem Starrsinn die Illipse zu finden. Wie sich später herausstellen sollte, haben aber auch Besucher aus Italien den Weg in die erste Reihe gefunden; ein voller Erfolg also für die Veranstalter!

Wobei es auch dieses Jahr der Presse schwer gemacht wurde. Nachdem ich mich also vorneweg verfahren hab (*hüstel*), musste man als Fan erstmal ne Dreiviertelstunde lang draußen vor der Halle warten, bis dann mein Name nicht auf der Gästeliste stand und ich nur aufgrund der freundlichen Empfangsdame problemlos reinkam, und schließlich auch bei der Securityschlange noch längere Zeit stehen musste, weil penibelst darauf geachtet wurde, keine Nieten und ähnliches in die Halle zu bringen. Obendrein gab es auch keinen Fotograben. So kam ich also letztenendes zu spät rein (KORPLIKAANI spielte bereits), musste mich eher mittig platzieren und konnte auch keinen vernünftigen Fotos schießen. Resultat sieht man: Weißer Text auf schwarzem Grund, nix mit Bilderpracht. Naja, wie auch immer.

Zuerst kamen also die fröhlichen Finnen von KORPLIKAANI, die wie gesagt leider schon spielten als ich in die Halle gelassen wurde. Was schade war, denn die Truppe hat ihre Position als erste Vorgruppe glorreich ausfüllen können, das Publikum optimal warm gemacht, ohne sich selbst zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Neben Songs vom ganz neuen Album „Tervaskanto“, die schonmal große Vorfreude bereiten konnten, hat vor allem die inoffizielle Bandhymne „Beer Beer“ ganz schön was her gemacht. Das war auch der guten Abmischung zu verdanken, die auch bei den noch folgenden Bands nicht schlechter werden sollte. Angenehmerweise konnte man auch die Gitarre gut vom Akkordeon unterscheiden. Nach 40 Minuten, und den zerquetschten die ich nicht zu hören bekam, ging es dann mit den APOKALYPTISCHEN REITERN weiter.

Seiten in diesem Artikel

12
17.04.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32379 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare