Slash feat. Myles Kennedy and the Conspirators
Living the Dream in Berlin

Konzertbericht

Billing: Slash feat. Myles Kennedy and the Conspirators
Konzert vom 04.03.2019 | Verti Music Hall, Berlin

SLASH FEAT. MYLES KENNEDY & THE CONSPIRATORS nehmen das vierte und sehr erfolgreiche Album des legendären GUNS N’ ROSES Gitarristen “Living The Dream” zum Anlass, auch Europa mit ihrer musikalischen Meisterschaft zu beehren. Wir haben dem Ereignis in der noch recht neuen Verti Music Hall beigewohnt und berichten.

Konzertfoto von Slash feat. Myles Kennedy and the Conspirators - Living The Dream Tour 2019

Slash feat. Myles Kennedy and the Conspirators – Living The Dream Tour 2019

Rock on Slash!

Die Verti Music Hall ist noch neu und schön, doch vor allem etwas stickig, was an den gut gelaunten Fans liegen mag, die auf den Haupt Act warten. Ein Hingucker ist definitiv die Bande an Kuscheltieren, Dinosauriern und Glücksbringern, die sich auf den Boxen tummelt und von Slashs Begeisterung für die Urgesteine zeugt. Ganz und gar nicht alt und ausgestorben hauen uns die Musiker ein schrilles Synthi-Intro, das an einen Horrorfilm erinnert, um die Ohren und starten unter enthusiastischem Beifall ihren Auftritt.

“The Call Of The Wild” erinnert uns sofort daran, warum wir diesen Sound so lieben. Rhythmus und Riffs elektrisieren die Menge. Leider ist die Musik etwas leise und die Spots der Lichtshow anfangs so grell, dass man kaum auf die Bühne gucken kann. Der Stimmung schadet dies nicht und mit Songs wie “Ghost”, “My Antidote” und “Serve You Right” klettert das Thermometer weiter.

Konzertfoto von Slash feat. Myles Kennedy and the Conspirators - Living The Dream Tour 2019

Slash feat. Myles Kennedy and the Conspirators – Living The Dream Tour 2019

Good old Rock ‘n’ Roll

Für “We’re All Gonna Die” und “Doctor Alibi” tritt Myles Kennedy das Mikrofon an den Bassisten Todd Kerns und Frontmann von THE AGE OF ELECTRIC ab. Dieser sieht nicht zufällig so gut aus, hat er doch seine eigene Modelinie. Als Sänger werden seine Alternative-Wurzeln durch einen raueren, aggressiveren Sound spürbar.

Danach geht es in voller Besetzung mit Myles Kennedy am Mikrofon und vielen Songs von der neuen Scheibe “Living The Dream” weiter. Der Titel ist laut Slash, ob der politischen und gesellschaftlichen Lage in den USA, ironisch gemeint. Die Musik der Band hat jedoch nichts ironisches, sondern ist gut- und handgemachter Rock. Das Publikum ist gemischt, besteht jedoch eher aus älteren Semestern, die heute Abend voll auf ihre Kosten kommen.

Die Setlist setzt sich aus Songs von Slash, SLASH FEAT. MYLES KENNEDY & THE CONSPIRATORS und dem GUNS N’ ROSES Cover “Nightrain” zusammen. In der Zugabe dürfen wir nach einem langen und sehr guten Konzert noch “Avalon” und “Anastasia” geniessen und werden dann in die Nacht entlassen. Danke Jungs, es ist immer wieder großartig, Euch live zu erleben!

Galerie mit 34 Bildern: Slash feat. Myles Kennedy and the Conspirators - Living The Dream Tour 2019

Setlist

The Call Of The Wild
Halo
Standing In The Sun
Ghost
Back From Cali
My Antidote
Serve You Right
Boulevard Of Broken Hearts
Shadow Life
We’re All Gonna Die
Doctor Alibi
The Great Pretender
Wicked Stone
Mind Your Manners
Driving Rain
By The Sword
Nightrain
Starlight
You’re A Lie
World On Fire

Zugabe

Avalon
Anastasia

Text: Tobias Mühlau
Fotos: Andrea Friedrich

17.03.2019

Ressortleitung Fotografen, Galerien | Akkreditierungen, Präsentationen

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31452 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare