Carnifex
... wenn ich einmal traurig bin, covere ich KORN.

News

Nun ist nicht überliefert, ob CARNIFEX sich „Dead Bodies Everywhere“ der NuMetal-Granden KORN aufgrund eines Stimmungstiefs vorgenommen haben, ob jugendlicher Übermut die Deathcore’ler aus San Diego hierzu trieb oder es einfach eine Korn..ähm, Schnapsidee war. Jedenfalls hat man sich den Titel vom einflussreichen 1998er-Album „Follow The Leader“ vorgenommen mit den begleitenden Worten:

„KORN ist eines unserer größten Einflüsse und inspirierte uns sehr als junge Musiker. Jedes Mal, wenn wir einen Titel covern, ist es unsere Art „Danke“ zu sagen in Richtung der Musiker, die vor uns kamen. Und vielleicht haben wir ja nur unseren Touch an Brutalität hinzugefügt. Enjoy!“

Also: Enjoy!

Das KORN-Cover wurde Anfang des Jahres in den Back Lounge Studios in San Diego, CA, aufgenommen. Es wurde von der Band gemeinsam mit Mick Kenney (ANAAL NATHRAKH, BLEEDING THROUGH) produziert.

CARNIFEX – „Dead Bodies Everywhere“ (KORN-Cover)

Galerie mit 18 Bildern: Carnifex - Human Target EU/UK Tour 2020 in Berlin
09.04.2021

Iä! Iä! Cthulhu fhtagn!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33482 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare