Iotunn
- ziemlich "nebulös"

News

Da es bis zum „Access All Worlds“-Nachfolger noch etwas dauert, schieben die dänisch-färöischen Epic-Metaller IOTUNN, schon einmal ein kreatives Lebenszeichen in Form der Single „Mistland“ dazwischen. Das epische Stück ist auf allen digitalen Plattformen erhältlich.

Während sie noch weiter fleißig am nächsten Album werkeln, fiel bereits im vergangenen Jahr die Entscheidung, den 9-minütigen Track als ersten fertigzustellen. Im Februar wurde „Mistland“ von IOTUNN zusammen mit Jens Bogren in dessen Fascination Street Studios aufgenommen, gemixt und gemastert.

Komponist und Gitarrist Jesper Gräs teilt seine Gedanken zu dem Song:

„“Mistland“ ist für mich vielleicht der wichtigste Song im bisherigen Portfolio von IOTUNN. […] Er ist sehr persönlich, weil seine klanglichen Ausdrucksformen tiefe und aufrichtige Gefühle, die das Leben mit sich bringt, widerspiegelt. Ich finde darin eine Melancholie, die ich als Teil aller Erfahrungen und Gefühle, die man im Laufe eines Daseins machen kann, sehe. Eine Melancholie, die Dir – egal in welchem Geisteszustand Du Dich befindest – tiefergehende und erhabenere Perspektiven ermöglicht. Eine wahrhaftige Verbindung, die Dich befreien oder in etwas hineinziehen kann, worin Du Dich selbst verlierst.“

Sowohl das Artwork als auch die Video-Animation entstammen unverkennbar dem Universum des rumänischen Künstlers Costin Chioreanu.

Die Reise durch IOTUNNs „Mistland“ beginnt hier:

Galerie mit 40 Bildern: Iotunn - Summer Breeze Open Air 2023
Quelle: Metal Blade Records
01.07.2023

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36891 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare