King Diamond
trägt die 'Masquerade Of Madness' wieder auf

News

Was für ein gruseliger Tag. Nachdem der Fürst der Finsternis ein neues Album nach zehn Jahren angekündigt hat, beendet auch KING DIAMOND seine zwölfjährige Abwesenheit auf der Album-Bildfläche. Mit „The Institute“ wird 2020 ein neues Album bei Metal Blade erscheinen. Von diesem wurde jetzt schon der Song ‚Masquerade Of Madness‘ veröffentlicht, der von dem Dänen erstmals auf den diesjährigen Hellfest gespielt wurde.

Viel ist zu dem Album noch nicht bekannt. Diamond erklärte in einem Interview mit „Full Metal Jackie“, dass das Konzept in einer psychiatrischen Klinik der 1920er-Jahre angesiedelt ist. Die Geschichte soll über zwei Alben erzählt werden, weil sie zu gruselig für eins sei.

Sein letztes Album „Give Me Your Soul…Please“ erschien 2007 und beinhaltete das Lied ‚Never Ending Hill‘, welches für einen Grammy nominiert wurde. 2010 wurde er dann am offenen Herzen operiert, da seine Aterien stark verkalkt waren. Im Sommer 2012 gab er wieder Headliner-Konzerte. Zuletzt veröffentlichte er Anfang des Jahres das Live-Album „Songs For The Dead Live“, welches u.a. das komplette „Abigail“-Album beinhaltet.

Galerie mit 19 Bildern: King Diamond - Summer Breeze Open Air 2019
Quelle: Blabbermouth
08.11.2019

Normal kann ja jeder!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31629 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

21 Kommentare zu King Diamond - trägt die 'Masquerade Of Madness' wieder auf

  1. L@THERIVERFLOW sagt:

    Mit den besagten klassikern kann die ältere Generation auch bestimmt was mit anfangen…

    1. Nether sagt:

      Nicht nur die. Auf dem letzten Konzert, was ich von ihm gesehen habe, waren erfreulich viele U25er.

  2. nili68 sagt:

    Jetzt seid mal wieder alle lieb. Metal Brothers und so.. LOL

  3. Philipp Gravenhorst sagt:

    Hier wurde mehrere Kommentare gelöscht. Kritik an Alben oder Bands könnt ihr frei äußern. Bitte verzichtet dabei auf diffamierende und persönliche Beleidigungen den Künstlern gegenüber.

    1. royale sagt:

      …ah! ich dachte schon, „jetzt bekommste alzheimer, waren das vorher nicht 22 kommentare“?

    2. BlindeGardine sagt:

      Gut so, bitte öfter, auch wenn ich mir natürlich hin und wieder an die eigene Nase fassen muss.

  4. nili68 sagt:

    R.i.P…… ääh, ist ja gar kein Kondolenzbuch. *flücht*