Running Wild
bringen die Kanonen wieder in Stellung

News

Am 29. Oktober 2021 werden RUNNING WILD ihr neues, nunmehr 17. Studioalbum, mit dem Titel „Blood On Blood“ veröffentlichen. Ihr bisher letzter Longplayer „Rapid Foray“ erschien vor fünf Jahren und wurde hier auf metal.de ziemlich gut aufgenommen. Wir können also gespannt sein.

Als erster Appetizer wird am 13. August 2021 eine erste Single inklusive Video erscheinen. Mastermind Rock’n’Rolf präsentiert an dieser Stelle schon mal einen Teil des Covers. Ihr könnt also anfangen die Enterhaken zu polieren.

Running Wild Rolf Cover

Quelle: SPV/Steamhammer
05.07.2021

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33744 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Running Wild auf Tour

06.07. - 09.07.22metal.de präsentiertRockharz 2022 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, At The Gates, Attic, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Deserted Fear, Eisbrecher, Ektomorf, Eluveitie, Ensiferum, Evil Invaders, Exodus, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lucifer, Moonsorrow, Mutz & The Blackeyed Banditz, Obscurity, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, Testament, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Unleashed und UnzuchtFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Kommentare