Agnostic Front - Dead Yuppies

Review

Galerie mit 21 Bildern: Agnostic Front - Reload Festival 2023

Die Jungs von AGNOSTIC FRONT sind ja mittlerweile schon seit 1982, also fast 20 Jahre im Geschäft. Sie zählen zum Hardcore/Punk Urgestein. Ihre Discographie liest sich fast endlos und ihre Besetzung wechselte in regelmäßigen Abständen.

Mit dem Album „Dead Yuppies“ schieben die Jungs ein aktuelles neues Album nach. Geändert hat sich, wie man schon erwarten kann, überhaupt nichts. AGNOSTIC FRONT machen da weiter, wo sie auch mit ihrem letzten Album aufgehört haben. Old School Hardcore wie er im Buche steht. Was soll ich da schon weiter groß erzählen.

Für AGNOSTIC FRONT Freaks ist „Dead Yuppies“ ein Pflichtkauf, für Neulinge sicher ein starkes Stück Geschichte. Das einzige was vielleicht negativ auffallen könnte, ist die Spielzeit von nur einer halben Stunde für 14 Songs. Aber war das schon jemals anders bei Hardcore/Punk Bands wie AGNOSTIC FRONT…?

Shopping

Agnostic Front - Dead Yuppiesbei amazon89,73 €
28.11.2001

Shopping

Agnostic Front - Dead Yuppiesbei amazon89,73 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36664 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Agnostic Front auf Tour

12.06. - 15.06.24Metal Frenzy Open Air 2024 (Festival)Agnostic Front, Blizzen, Crystal Viper, Darkness Surrounding, Deimos' Dawn, Endseeker, Final Cry, Knife, Messticator, Milking The Goatmachine, Non Est Deus, Ost+Front, Rauhbein, Spasm, Stesy, Stillbirth, Subway To Sally, Suidakra, The Night Eternal, Tortuga, Unleashed, Wanted Inc., Wolfs Moon, Carcass, Belphegor, Out The Mouse und AsinhellErlebnisbad Gardelegen, Gardelegen
29.06.24Mission Ready - Festival 2024Sum 41, Agnostic Front, Madball, Itchy, Blood Command, Melonball, The Headlines und Ryker’sMusicHall Geiselwind, Langenberg

2 Kommentare zu Agnostic Front - Dead Yuppies

  1. Matze sagt:

    Der (oder das?) Review trifft es ziemlich genau. Wenig Worte, viel Inhalte. So muss es sein! Eine gute, aber nicht überragende Scheibe.

    8/10
  2. stoner sagt:

    Immer wieder guter Hardcore! Die Band ist ein Purist in ihrem Genre und so soll es auch bleiben. Es gibt schon genug Metalcore!

    8/10