Athena - Twilight Of Days

Review

Vor mir liegt das dritte Album der Band Athena, deren Mitglieder aus dem sonnigen Italien, der Wahlheimat des modernen Power-Metal, stammen. Dabei steht „Twilight of Days“ schon insofern unter keinem guten Stern, als sich das Besetzungskarussell auch zwischen dem letzen und diesem Album mal wieder heftig gedreht hat. Prägnanteste Änderung im Line-Up ist der neue Sänger Francesco Neretti, der sich an einem überragenden Vorgänger messen lassen muss, keinem geringeren als Rhapsody-Frontröhre Fabio Lione nämlich. Dabei muss man sagen, dass der neue Mann zwar solide Leistungen erbringt, aber keinesfalls in die stimmlichen Gefilde vordringen kann, in denen sein Vorgänger sich bewegt. Davon abgesehen bieten Athena dem geneigten Hörer eine sehr variables Spektrum an unterschiedlichsten Songtypen, von der Ballade über die Mid-Tempo-Hymne bis zum schnellen Reißer ist alles vertreten. Dominiert werden alle Songs von, für Italo-Metal so typischen, virtuos-orchestralen Gitarrenpassagen und tragenden Keyboardmelodiebögen, die teilweise eine Stimmung schaffen wie bei einem epischen Hollywood-Soundtrack. Mit solchen Mitteln kann mal relativ leicht eine gute Atmosphäre erzeugen, ich frage mich allerdings, wie man dieses akustische Erlebnis auch live entsprechend ergreifend rüberbringen will. Textlich hat man sich für einen konzeptionellen Aufbau entschieden, erzählt wird eine seichte Story, welche für lesefaule Metaller, denen das Bier schon die letzen grauen Zellen ertränkt hat, quasi als Vorwort in Kurzform zusammengefasst wurde. Zum Inhalt der Geschichte sei nur verraten, dass er nicht wirklich originell ist, aber durchaus seinem Zweck als Aufhänger für die Songs gerecht wird. Es geht um den klassischen Konflikt zwischen Krieg und Frieden und den beiden gegensätzlichen Seiten einer Seele, soviel nur dazu. Mein Fazit: Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier auf jeden Fall, man bekommt solide und saubere Arbeit in allen Bereichen. Leider fehlt der letzte Kick in Sachen Eigenständigkeit und Songideen, aber das ist kein Manko, das ich Athena nicht zutraue zu beheben, wenn sich die Gruppe wirklich zusammengefunden hat.

Shopping

Athena - Twilight of Daysbei amazon4,29 €
23.01.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Twilight Of Days' von Athena mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Twilight Of Days" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Athena - Twilight of Daysbei amazon4,29 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33006 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare