For The Imperium - In/Die

Review

Ein handgeschriebener Notizzettel, welcher Auskunft darüber gibt, dass FOR THE IMPERIUM aus Finnland kommen. Und Musik machen. Die beiliegende EP mit dem Aufkleber, der Eltern vor den schlimmen Texten warnt und Jugendliche anstachelt springt ins Auge. „In/Die“ heißt das Ding und birgt insgesamt fünf Titel voller Überraschungen

Erster Song, erster fragender Blick. Finnen rappen in englischer Sprache. R.I.P ULI, die Ganster-Rap Combo um Hape Kerkeling kommt mir zuerst in den Sinn. Weit gefehlt, die sind echt. „Exotic Diseases Black“ heißt das „gute“ Stück. Na wenn das die kommenden zwölf Minuten, sprich die restlichen 4 Tracks so weiter geht, dann kann ich ja jetzt Schluss machen. Falscher Empfänger. Kurz nachgedacht fällt ein, dass die Finnen hin und wieder einen sehr seltsamen Humor und einen noch seltsameren Musikgeschmack haben. WALTARI sind da beileibe nicht die einzigen.

Der zweite Track trägt den kreativen Namen „Exotic Diseases White“ und handelt ebenfalls von den mysteriösen 24 Jahren, die bereits im ersten Part besungen wurden. Allerdings hat sich musikalisch eine 180 Grad Drehung ereignet. Der Gangster-Rap ist vergessen, es regiert schneller Heavy Rock mit ordentlich Dampf, sauberen Soloeinlagen und Mitgröl-Refrain.

Prinzipiell lag ich mit meinem WALTARI Tip stellenweise gar nicht mal so wahnsinnig falsch. FOR THE IMPERIUM sind eine Spur progressiver und rockiger (abgesehen von der ersten Nummer) und die Stimme ist einer Rockband wahrlich würdig. „End Of Your Road“, welches mit einem MOTÖRHEAD-mäßigem Start daherkommt und in einem wahnwitzigem Mix aus verzerrten Gitarren wildem Geschrei und kalkulierten Emotionsausbrüchen weitermacht, markiert meiner Meinung nach das Highlight der kleinen aber sehr feinen EP, die von ein paar ziemlich durchgeknallten Finnen aufgenommen wurde. Leider halten Sie sich, was ihre Identität anbelangt ziemlich bedeckt, da hilft auch kein Fresszettel mit der Handschrift weiter.

14.10.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'In/Die' von For The Imperium mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "In/Die" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare