Forced to decay - Perkussive Perlokution

Review

Kaum zu glauben aber war, es wird heutzutage tatsächlich noch was anderes veröffentlicht, als Black Metal. Forced To Decay spielen eine Art Hardcore-Punk, welche jedoch durch den überaus extremen Kreisch- und Grunzgesang einen ganz eigenen Charakter gewinnt. In den gelegentlichen Sprech- oder gar Normalogesangparts bestätigt sich der Verdacht, den man schon beim lesen der Songtitel erhält: Hier wird deutsch gesungen! Da einem der Großteil der Lyrics jedoch „verborgen“ bleibt, weiß ich nichts über die Message der Band zu sagen. Die Titel sind allesamt aber ziemlich abgedreht. (Siehe „Thermotarnung“ oder schlicht „Bus“?) Die Musik ist erstaunlicherweise durchweg interessant, da die brachialen Parts des öfteren durch ruhigere Akustikeinlagen aufgelockert werden. Überhaupt kommt die Musik relativ intelligent daher, soll heißen, hier werden nicht stumpf die Instrumente vergewaltigt, sondern eine Musik erschaffen, die durch ihre Qualität zu überzeugen weiß. Wobei man hier seine Vorstellungen nicht zu hoch schrauben sollte. Hier sind keine Virtuosen am Werke. Dies ist Musik aus dem Bauch, die einfach etwas zu vermitteln weiß. Allerdings denke ich nicht, daß sie nun unbedingt jedermanns Sache ist. Aber das muß ja auch nicht so sein. Den True- oder Black-Metallern werden wohl vor Graus die Nieten von der Kutte platzen. „Perkussive Perlokution“ ist mehr was für die „Alternativen“ und/oder Aufgeschlossenen unter uns. All die, die sich jetzt angesprochen fühlen, sollten mal ein Ohr riskieren.

Shopping

Forced to Decay - Perkussive Perlokutionbei amazon2,90 €
26.03.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Perkussive Perlokution' von Forced to decay mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Perkussive Perlokution" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Forced to Decay - Perkussive Perlokutionbei amazon2,90 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32856 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Forced to decay - Perkussive Perlokution

  1. Kaum was zu den Bloodsucking Zombies von wegen The Other geschrieben, dachte ich mir, ich schau hier mal nach, ob ich was von Forced to Decay finde -denn da gibt´s personelle Überschneidungen zu The Other (und FtD gibt´s ja eh wieder).
    Okay, der Film läuft zum größten Teil langsam ab, die Texte erschließen sich einem auch nicht wirklich. Und ja, es wird auf Deutsch gesungen. Aber Punk? Nö. Heute würde man dazu wahrscheinlich Sludge sagen. Ihr wisst schon, so Neurosis oder Dystopia-mäßig. Und wenn man das ganze noch mit einem Schuß Septic Death vermischt, kommt eben Forced to Decay raus. Auf LP damals bei Per Koro erschienen. Sollte man schon besitzen.

    8/10