Kein Cover

Hamerex - Rites Of Passage

Review

Auch wenn auf internationaler Basis bislang noch nicht wirklich etwas gegangen ist, muss man diesen Burschen aus West Yorkshire zumindest attestieren, nichts unversucht zu lassen und überaus ambitioniert wie auch motiviert an Veröffentlichungen heranzugehen. Nach mehreren Demos und zwei EPs kredenzt uns der Fünfer nun nämlich auch einen Longplayer.

Zugegeben, durch drei „Leihgaben“ ihrer letzten EP „The Lycan“ aus dem Jahr 2009 bleiben unterm Strich nur sieben neue Songs, hält man sich jedoch vor Augen, dass die Burschen noch immer alles in Eigenregie durchzuführen haben und von daher zahlreichen Wettbewerbern promotion-technisch klar unterlegen sind, ist es durchaus legitim, der Öffentlichkeit diese Tracks nochmals aufzutischen. Stilistisch hat sich selbstredend nichts geändert, man orientiert sich immer noch an der NWOBHM und zwar weit über die Vorliebe für IRON MAIDEN hinaus und auch an der überaus ruppigen, kompromisslosen Vortragsweise im Stile von alten Helden halten HAMEREX fest.

Im direkten Vergleich zu „The Lycan“ lässt sich aber sehr wohl festhalten, dass die neuen Kompositionen variabler ausgefallen sind. Bestes Beispiel dafür das mit epischen Momenten durchzogenen Titelstück, das es auf acht Minuten Spielzeit bringt. Obendrein klingt Frontmann Chris Moules speziell in den – wenn auch nur sporadisch eingesetzten – getragenen Passagen deutlich verbessert und vermag endlich sein Talent vollends unter Beweis zu stellen. Keine Frage, der Knabe ist ein ganz fantastischer „Schreihals“, doch über Dauer eines Langeisens wäre das wohl doch zu viel und von daher tut es gut, mehrfach ruhigere Passagen von Chris zu hören.

So gesehen haben HAMEREX alles richtig gemacht. Sie verleugnen ihre Wurzeln keineswegs und klingen immer noch so, als ob sie in der entfernten Verwandtschaft der Mitglieder von Truppen wie den frühen SAVAGE oder CHATEAUX stünden und wissen dieses Vermächtnis auch gut zu verwalten.

Shopping

Hamerex - Rites of Passagebei amazon5,78 €
12.02.2012

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Rites Of Passage' von Hamerex mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Rites Of Passage" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Hamerex - Rites of Passagebei amazon5,78 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34850 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare