Immolation - Shadows In The Light

Review

Die alte Death-Metal-Hochburg IMMOLATON meldet sich mit „Shadows In The Light“ zurück. Es gibt die typische Band-Kost, wie man sie kennt. Erstaunlicherweise erinnern mich viele Passagen auf dem Album sogar an das Debüt der New Yorker. Die Handschrift ist jedenfalls unverkennbar.

Break-lastiger Death Metal wird geboten, mit ordentlichem Uptempo versehen, trotzdem aber niemals in unüberschaubare Geschwindigkeitsregionen abdriftend. Hinzu kommt Ross Dolans charismatisch tiefer, leicht gurgelnder Gesang. Die Riffs sind trotz ihrer eindeutigen Old-School-Ausrichtung immer noch up to date und erzeugen ein verdächtig bekanntes Kribbeln in der Nackengegend. Ich kann zwar nicht behaupten, dass mich „Shadows In The Light“ absolut niedersägt, aber es tut immer wieder gut, wenn man merkt, dass die alte Garde den jungen Bands zeigt, wie es geht (wie z.B. kürzlich MONSTROSITY mit „Spiritual Apocalypse“). Vor allem IMMOLATION gönne ich es, wieder in Richtung alter Stärke zu tendieren, da sie in ihrer Karriere neben musikalischen Höhepunkten auch etliche Tiefen zu verzeichnen haben.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist allerdings der sehr dominant ausgesteuerte Gesang. Ziemlich stark im Vordergrund lenkt er immer wieder das Augen-, bzw. Ohrenmerk auf sich und stiehlt der Instrumentalfraktion ein wenig die Show. Nichtsdestotrotz bewegt sich die Band mit ihrer Produktion noch auf der sicheren Seite. Anfangs war ich ein wenig abgeschreckt vom leicht dumpf wirkenden Sound, aber nach mehrmaligem Hören wirkt es erstaunlich frisch und unverbraucht, mal nicht eine Standard-Supi-Dupi-Produktion in die Lauschlappen geblasen zu bekommen. Es geht auch mit einfachen Mitteln und etwas weniger digitalen Spielereien. Zumindest klingt es ehrlicher.

IMMOLATION-Kenner und -Liebhaber kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten und ich wage sogar zu behaupten, dass die Todesmetaller mit „Shadows In The Light“ einen deutlich größeren Kraftschlag ausgeübt haben, als mit den drei Vorgängern. Old-School-Death-Metal direkt in die Magengrube. Wenn sie dieses Level halten können, ist mit IMMOLATION sicher auch in Zukunft noch zu rechnen.

Shopping

Immolation - Shadows in the Light (Re-Release)bei amazon11,99 €
10.05.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Shadows In The Light' von Immolation mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Shadows In The Light" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Immolation - Shadows in the Light (Re-Release)bei amazon11,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33485 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare