Kraanium - Slamchosis

Review

KURZ NOTIERT

Es ist schon erstaunlich, dass bestimmte Musik sowohl zum Tanzen als auch zum Ausweiden einlädt. Keine Sorge, natürlich nur im übertragenen Sinne … Metaller tanzen ja nicht. KRAANIUM bewegen sich zwar, haben sich aber glücklicherweise nicht um 180 Grad gedreht. Aufgetischt wird nach wie vor Brutal Death Metal mit Slam-Garantie. Ja, das ist die Mucke, zu der Langhaarige auf Festivals in rosafarbenen Bademänteln im Kreis rennen. Kleines Problem von „Slamchosis“: Manchmal sind die Songtitel spannender als die Riffs. Aber nur manchmal. Insgesamt eine grundsolide Sache und hier und da auch etwas darüber hinaus, sodass KRAANIUM weiterhin im leicht überdurchschnittlichen Bereich zocken. Ach, und übrigens: „… it’s not easy butchering people … it’s hard work.“ Ok, alles klar.

Shopping

Kraanium - Slamchosisbei amazon15,99 €
19.02.2019

Shopping

Kraanium - Slamchosisbei amazon15,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31901 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kraanium auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Any Given Day, Architects, Belzebubs, Benighted, Bloodywood, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Frog Leap, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gutalax, Haggefugg, Havok, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kraanium, Lüt, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Pipes And Pints, Primal Fear, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Oklahoma Kid, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare