Mirror Of Deception - Shards

Review

Galerie mit 15 Bildern: Mirror Of Deception auf dem Doom In Bloom Festival 2016

Eigentlich ist es schade, dass das Doom-Genre nach wie vor ein recht unscheinbares Dasein fristet und nur wenig Gehör im überschwemmten Plattenzirkus findet. Auf der anderen Seite haben diese Musik und damit verbunden auch die Szene einen elitären Charakter, an dessen Status es sich nur schwerlich rütteln lässt.
Auch wenn gerade in der letzten Zeit einige Bands wieder für Wirbel gesorgt haben, man denke an COUNT RAVEN, SOLITUDE AETURNUS oder CANDLEMASS, blieb die Akzeptanz auf breiter Front aus. Und trotzdem hat der Doom wohl die treueste Fanschaft der ganzen Szene.
MIRROR OF DECEPTION sind schon lange für ihre Voreiterstellung in Deutschland bekannt und untermauern diese mit dem aktuellen Album „Shards“ eindrucksvoll. Ich würde gar soweit gehen und sagen, dass das aktuelle Album all das ausmacht, was dieser Musikrichtung zugeschrieben wird und in meinen Augen wohl den besten Release der letzten Jahre markiert. Gegen „Shards“ wirkt selbst der letzte, sicher nicht schlechte, Gehversuch von CANDLEMASS eher gewollt als gekonnt.
Einmal mehr gelingt es den Schwaben ein Album zu bereiten, das sowohl den rockigen Charme der Frühwerke von BLACK SABBATH konserviert als auch epische, düstere und überaus erhabene Momente kanalisiert. MIRROR OF DECEPTION beschreiten ihren Weg dabei allerdings mit so viel Eigenständigkeit, dass sich Vergleiche nur in Ansätzen anstellen lassen. Genau das ist es auch was die Scheibe auszeichnet, denn bekannte Szene-Dogmen werden nur soweit als irgend möglich bedient.
„Shards“ ist ein Album das reinweg vom Gefühl und Ideenreichtum der Musiker lebt und sich keinen Zwängen unterwirft. Das Meisterwerk ist ungeheuer vielseitig und lockt mit weitaus mehr als Tristesse und Genre-Treue.
MIRROR OF DECEPTION sind auf dem Thron angekommen und sind ohne Zweifel einer der relevantesten Bands für die überschaubare Doom-Gemeinde seit Jahren. Pflicht!!!

Shopping

Mirror of Deception - Shardsbei amazon9,94 €
16.10.2006

Geschäftsführung

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Shards' von Mirror Of Deception mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Shards" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Mirror of Deception - Shardsbei amazon9,94 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare