Norther - Mirror Of Madness

Review

Spinefarm sind allgemein für ihre gute Bandwahl bekannt. Auch mit NORTHER macht das Label hier keine Ausnahme. Die Finnen sind mittlerweile mit ihrem zweiten Album am Start. Dieses steht dem Debüt „Dreams of endless wars“ in Nichts nach. Im Gegenteil, es ist sogar um Längen differenzierter geworden. Die geilen Stakkato-Melodien gehen sofort in Fleisch und Blut über und ziehen einen definitiv in den Bann, welche diese Band ausstrahlt. Wem der Finnenfünfer noch nicht bekannt ist, der sollte sich schleunigst mal für ein Stell-Dich-Ein in einem naheliegenden CD-Laden auf die Suche machen. Sofern man natürlich auf Bands wie CHILDREN OF BODOM, CATAMENIA oder BRIMSTONE steht. NORTHER zelebrieren auf ihrem „Mirror of Madness“ eine aggressiv-doppelmelodische Schiene mit schnellen Powermetaldrumming, kehlkopfrauhen Blackdeathgesang und eingängigen melancholischen Melodien. Sowohl Hörer, die auf schnelle Solos stehen, als auch jene, welche auf einen hohen Klassikanteil abfahren, werden bei NORTHER nicht zu kurz kommen. Das Ganze bleibt bis zu einem gewissen Grad majestätisch anmutend und lässt auch einen spontanen Mitgröleffekt nicht vermissen. Wer denkt, dass im modernen Deathmetal auch ein Keyboard nicht fehlen soll, der wird auch bei NORTHER nicht enttäuscht werden. Zum einem sehr gut hörbar, bleiben die Synthieparts doch irgendwie im Hintergrund und überschwemmen die Songs nicht maßlos, wie es oftmals bei vielen anderen Bands der Fall ist. Nun sind die Finnen mit „Mirror of Madness“ erneut aus ihren Gräbern zurückgekehrt. Besser den je und mit mächtig Feuer unterm Arsch. Hoffen wir, dass die Band ihre kreative Phase auch auf einem kommenden Album weiterführen kann. Mit ihrem neuem Album liefern die Finnen jedenfalls ein Album ab, das mir ohne Reue 8 satte Punkte wert ist.

Shopping

Norther - Mirror of Madnessbei amazon62,95 €
24.11.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Mirror Of Madness' von Norther mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Mirror Of Madness" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Norther - Mirror of Madnessbei amazon62,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32855 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

4 Kommentare zu Norther - Mirror Of Madness

  1. Anonymous sagt:

    Irgendwo habe ich gelesen, dass jemand in einer Rezension Norther als "Tuckenmetaller" bezeichnete. Naja, so schlimm ist es nicht. Evil klingen Norther auf gar keinen Fall. Man könnte behaupten, Norther seien etwas härtere Stratovarius mit einem Sänger, dem die Wick Blau ausgegangen sind. Also wieder mal ein Bastard aus Heavy/Speedmetal mit Black/Death-Vocals á la CoB. Muss man nicht unbedingt haben, kann man sich aber zwischendurch schonmal (auf die ein oder andere Weise, sprich mpX) reinziehen…

    7/10
  2. Anonymous sagt:

    Solide trifft es wirklich am ehesten, was Norther hier produzieren. Die typische COB-mäßige Mischung aus Death und Power Metal gibt es hier zu hören. Das ist zwar nichts neues, weltbewegendes, aber immerhin unterhaltsamer als vieles andere was in der Metal-Welt so rum läuft.Am liebsten würde ich 7,5 Punkte geben, da das aber hier nicht geht (Asche über eure Häupter!) denke ich mir "in dubio pro reo" und gebe 8 Punkte.

    8/10
  3. Anonymous sagt:

    So sieht’s aus… nicht die schlechteste Melo Death Scheibe die dieses Jahr veröffentlicht wurde. Gute, gehobene Mittelklasse. Aber Offspring covern die wie die Sau…

    7/10
  4. me sagt:

    SUPERSCHEIBE, wer was anderes sagt, ist doof!

    9/10