10 Vorschläge für eine Reunion
wer folgt auf Helloween?

Special

Spätestens seit der erfolgreichen Pumpkins United Tour von HELLOWEEN und dem Release der selbstbetitelten Scheibe ist eine mögliche Reunion von Bands ein interessantes Thema. Einige wünschenswerte Zusammenschlüsse, zum Beispiel MOTÖRHEAD, sind aus tragischen Gründen nicht mehr möglich. Doppelgänger oder sonstige Imitationen sind ausgeschlossen. So hat sich unser Redakteur einmal Gedanken über verschiedene Bandbesetzungen gemacht, welche eventuell für eine Vereinigung im HELLOWEEN-Style in Frage kommen könnten.

Die Vorschläge haben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch geht es um Reunions, die aktuell wahrscheinlich oder gar im Gespräch sind. Ein Gesangsduo oder Trio beziehungsweise Gitarrenduo wird genauso in Betracht gezogen wie ein möglicher Ersatz.

Also: ein Getränk aus dem Kühlschrank holen, zurücklehnen und vielleicht gibt es ja auch etwas zum Schmunzeln.

Galerie mit 26 Bildern: Accept - Rockharz 2022Galerie mit 27 Bildern: Arch Enemy - Berserker Tour 2019 in HamburgGalerie mit 20 Bildern: Candlemass - Keep It True Rising 2021Galerie mit 17 Bildern: Deep Purple - live in Stuttgart 2017Galerie mit 21 Bildern: In Flames - Summer Breeze Open Air 2019Galerie mit 27 Bildern: Nightwish - Decades: Europe 2018 Tour in BerlinGalerie mit 21 Bildern: Queensryche - Ruhrpott Metal Meeting 2019Galerie mit 33 Bildern: Iron Maiden - Legacy Of The Beast Tour 2022

Seiten in diesem Artikel

1234567891011
Quelle: Wikipedia, Discogs und diverse Publikationen zu den Alben
22.07.2021

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34838 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Accept, Arch Enemy, Deep Purple, In Flames, Nightwish und Iron Maiden auf Tour

17.08. - 20.08.22metal.de präsentiertSummer Breeze 2022 (Festival)Heaven Shall Burn, Blind Guardian, Arch Enemy, Eisbrecher, Within Temptation und Electric CallboySummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
18.08. - 20.08.22Reload Festival 2022 (Festival)Heaven Shall Burn, Arch Enemy, As I Lay Dying, Raised Fist, Cannibal Corpse, Soilwork, Lacuna Coil, Die Kassierer, Exodus, Static-X, Bloodywood, Smoke Blow, Perkele, The Black Dahlia Murder, Mr. Irish Bastard, Dirty Shirt, Heavysaurus, Dope und Comeback KidReload Festival, Sulingen, Sulingen
20.08.22Elbriot 2022 (Festival)Bullet For My Valentine, Accept, Caliban, Alestorm, Fever 333, Jinjer, Kissin' Dynamite und Our MirageGrossmarkt, Hamburg
Alle Konzerte von Accept, Arch Enemy, Deep Purple, In Flames, Nightwish und Iron Maiden anzeigen »

4 Kommentare zu 10 Vorschläge für eine Reunion - wer folgt auf Helloween?

  1. motley_gue sagt:

    Arch Enemy macht so überhaupt keinen Sinn. Dann bitte doch Carcass mit Amott-Beteiligung.
    Grundsätzlich wäre da sicher noch weit mehr möglich, sinnvoll oder nicht…
    Cannibal Corpse mit Chris Barnes,
    Manowar mit Ross the Boss,
    Sepultura mit Cavalera,
    Re-united Rhapsody,
    bis hin zu Bon Jovi mit Sambora bzw eigentlich sogar einem John Bon Jovi, der mehr als drei Töne schafft

  2. Watutinki sagt:

    Passt jetzt nicht ganz zum Thema, aber Bands die ich mir dringend zurück wünsche:

    The 3rd and the Mortal
    Dreadful Shadows
    Lunar Aurora

    Und Bands die heute easy listening fabrizieren und von denen ich mir ein back to the roots wünschen würde:

    In the woods…
    My Dying Bride
    Samael

  3. Cynot sagt:

    Kann man auch Tote zurückbringen? Dann hätte ich gerne einmal Motörhead zu mitnehmen bitte.

  4. Huetti sagt:

    Waren bzw. sind nicht eigentlich Jon Olivas Schlaganfall Anfang 2016 und der Tod von Paul O’Neill 2017 die Hauptgründe, warum Savatage nach dem Wacken Auftritt erst mal wieder für ein paar Jahre auf Eis lagen?