Pyramaze - Immortal

Review

Im Falle PYRAMAZE zeigt sich, was ein bekannter Name in einer Band doch ausmachen kann. Die dänisch/amerikaischen Progressive/Power Metal-Band war allerhöchstens ein heißer Insider-Tipp, bis sich die Nachricht verbreitete, dass ausgerechnet der ehemalige (und von zahlreichen Fans schmerzlich vermisste) ICED EARTH-Sänger Matt Barlow deren drittes Album einsingen würde. Gespannt wartete die Metalwelt auf das Ergebnis, als Matt schon kurz nach der Produktion wieder gemeinsame Sache mit Jon Schaffer machte und zu seiner alten Band zurückkehrte.

Für PYRAMIZE ist das jedoch kein Grund, dieses Album aus der Liste zu streichen, und schon bei den ersten Durchläufen von „Immortal“ wird deutlich, dass dies kein Fehler war. Die Band spielt melodischen, leicht anspruchsvollen, aber unverschachtelten und weitestgehend kitschfreien Powermetal, quasi ständig unterlegt mit Keyboardteppichen, die dem ganzen eine epische Note verpassen und einem dabei noch nicht mal groß auf den Wecker gehen. Für Matt sind die Songs wie geschaffen, sein einzigartiges Organ lässt bei Nummern die dem Opener „Year Of The Phoenix“, „Ghost Light“ oder dem ruhigen „Legacy In A Rhyme“ durchaus manchmal Erinnerungen an ICED EARTH aufkommen. Einzig „The Highland“ wirkt im Kontext etwas deplaziert und europäisch. Matt meistert zwar auch diese Hürde, aber ein gewisser Störfaktor ist dann doch nicht ganz zu überhören.

Natürlich muss die Frage erlaubt sein, ob diese Scheibe auch ohne Matt so viel Aufmerksamkeit erhalten hätte. Das Songwriting ist zwar ertsklassig, aber nicht wirklich unkonventionell. Und so dürfte es für PYRAMAZE schwer werden, mit de Nachfolger an dieses Album anzuknüpfen.

„Immortal“ ist kein Jahrhundertwerk, aber für Genrefans das Gegenteil eines Fehlgriffs.

Shopping

Pyramaze - Immortalbei amazon10,23 €
29.05.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Immortal' von Pyramaze mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Immortal" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Pyramaze - Immortalbei amazon10,23 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32840 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Pyramaze - Immortal

  1. Anonymous sagt:

    Sieben Punkte für diese Bohlen-Medlock-Scheiße??? *schauder* Der Gesang ist BESSER als der von Matt. Das ist der einzige Pluspunkt des vollkommen unnötigen, ungeschickt eingespielten Albums. Lustig übrigens das folgende Lob "die Keys nerven nicht zu sehr"… Und abgesehen davon: wo ist hier ein Lektor??? Grundgütiger…

    3/10