Solbrud - Levende I Brønshøj Vandtårn

Review

SOLBRUD aus Dänemark unterstreichen mit ihrem ersten Livealbum „Levende I Brønshøj Vandtårn“, warum sie seit ihrer Gründung im Jahre 2009 dafür bekannt sind, dass sie die Dinge innovativ und anders angehen. Das Spielen in ausgefallenen Locations mit speziell dazu abgestimmter Lichtshow gehört definitiv dazu und dieses Mal hat man sich mit dem Brønshøj Wasserturm in Kopenhagen einen besonders interessanten Veranstaltungsort ausgesucht.

„Levende I Brønshøj Vandtårn“ – Black Metal im Wasserturm

Der vom Architekten Ib Lunding entworfene Turm ist bekannt für seine ausgefallene Architektur, die im Inneren mehrere kreuz und quer miteinander verbundene Stützpfeiler und im unteren Bereich zusätzlich Fenster in Anordnung einer Helix aufweist. Die dadurch hervorgerufene martialische Atmosphäre, wird verstärkt durch die hallende Akustik, welche perfekt zum finsteren Black Metal-Sturm von SOLBRUD passt. Bereits beim Schlagzeug-Intro zum schweren Opener „Øde Lagt“, herrscht eine dichte und eiskalte Stimmung, die von den folgenden Instrumental-Stücken „Skygge“ und „Menneske“ zum rasenden „Sortedøden“ weitergetragen wird.

SOLBRUD – Atmosphärisch und innovativ

Neben der Architektur ist es vor allem der bereits erwähnte hallende, jedoch volle Sound, der das Ganze so besonders macht.  Dieser wurde von Marcus Ferreira Larsen (DEMON HEAD, ALUCARDA) bei No Master’s Voice gemixt und von dem vor allem bei METALLICA-Fans bekannten Flemming Rasmussen (METALLICA, MORBID ANGEL, RAINBOW) in den Sweet Silence Studios gemastert. Bei dieser Produzenten-Prominenz wundert es kaum, dass das Ergebnis so stimmungsvoll zur Musik passt. Die Songs wurden außerdem für dieses spezielle Erlebnis zum Teil neu arrangiert und mit „Sjæleskrig“ gibt es sogar was Neues auf die Ohren. Dessen getragenes Gitarren-Intro und melancholische Grundstimmung könnte auch von einem PINK FLOYD-Song stammen. Der Rausschmeißer „Besat af Mørke“ bringt anschließend den Wasserturm noch ein letztes Mal gewaltig zum Beben.

Mit „Levende I Brønshøj Vandtårn“ ist SOLBRUD ein originelles Live-Dokument gelungen, das schon als reines Hörerlebnis beeindruckend ist, aber am besten in seiner Gesamtheit mit dem dazugehörigen Videomaterial erlebt werden sollte. Fans von atmosphärischem Black Metal sollten auf jeden Fall reinhören beziehungsweise reinschauen.

07.03.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Levende I Brønshøj Vandtårn' von Solbrud mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Levende I Brønshøj Vandtårn" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33366 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare