The Cumshots - A Life Less Necessary

Review

Ab und zu kann ich mich nur wundern, wie manche Bands es schaffen, mehr Dreck und Schmodder auf ihren Alben zu transportieren als ein mittelgroßer Mülllaster zur Sommerzeit in einem Feriengebiet. Vor allem skandinavische Bands beeindrucken mich in dieser Hinsicht stets auf’s Neue. Das Beispiel der Stunde sind fünf Norweger, die auf den drolligen Namen THE CUMSHOTS hören. Möglich, dass dieser Name beim Betrachten des Albumcovers zu „A Life Less Necessary“ falsche Assoziationen weckt. Zumindest mir war der Begriff „Cumshot“ eher aus dem Schmuddelfilmgenre als in Zusammenhang mit Feuerwaffen bekannt.

Auf ihrem dritten Album liefern THE CUMSHOTS neben den oben genannten Ingredienzien Schweiß, reichlich Testosteron, derben, klassischen Thrashmetal, groovenden Stonerrock, irgendwas, was nach typischem Skando-Rock’n’Roll klingt und sogar einige progressive Elemente. Ungefähr so, als würden SLAYER, ORANGE GOBLIN und die jungen HELLACOPTERS nach einem feucht-fröhlichen Abend mit Alkohol, diversen Rauchwaren und Pornos zu später Stund‘ noch mal zur Klampfe greifen. Mit gleich mehreren Songs jenseits der sieben-Minuten-Grenze wurde auf gepflegt auf mögliche Radiotauglichkeit gestuhlt und ein eigenständiges und dennoch sehr gut hörbares Album eingezimmert.

Nach dem etwas unausgegorenen Zweitwerk „Just Quit Trying“ (2008) hat das Quintett aus Oslo nun einen Weg eingeschlagen, auf dem es hoffentlich noch ein paar Plattenlängen unterwegs ist.
Schade, dass Sangesmann Max Cargo stellenweise recht undeutlich intoniert und die mir vorliegende Promo-CD keine Texte enthält. Denn die haben mich auf „Just Quit Trying“ trotz wenig glücklichen Songwritings sehr beeindruckt: kritisch, witzig, ironisch, originell und schonungslos entlarvend. Klasse Sache! Unterstellend, dass es hierum auf der neuen Platte ebenso bestellt ist und weil die Musik auch nach mehrmaligem, lauten Hören noch Spaß macht, gibt’s für „A Life Less Necessary“ einen glatten Neuner. Wer gern VOLBEAT hört, liebt THE CUMSHOTS!

Shopping

Cumshots,the - A Life Less Necessarybei amazon17,42 €
16.09.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'A Life Less Necessary' von The Cumshots mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "A Life Less Necessary" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Cumshots,the - A Life Less Necessarybei amazon17,42 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34263 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu The Cumshots - A Life Less Necessary

  1. frankenbub sagt:

    Ok, was hat dieses gekreische, grunze, growle usw. mit ROCK zu tun???

    2/10
  2. doktor von pain sagt:

    Deswegen nennt man es ja auch DEATH Rock.

    8/10