Tragedian - Dreamscape

Review

Obwohl TRAGEDIAN aus Hamburg stammen, lässt der Name von Bandchef Gabriele Palermo eher italienische Wurzeln vermuten. Und diese hört man aus dem Sound zu jeder Sekunde überdeutlich heraus – leider, wie man in diesem Fall feststellen muss. TRAGEDIAN spielen einen wenig originellen Power-Metal, der mit jeder Menge klebrig-süßer Kitsch-Elemente angereichert ist, die alle Bands im Fahrwasser von RHAPSODY (OF FIRE) so hassenswert machen.

Auf „Dreamscape“ findet sich nicht mehr als mittelmäßige 08/15-Power-Metal-Standardkost, von den Musikern handwerklich solide gemacht, aber viel zu unspektakulär, um wirklich begeistern zu können. Highlights sucht man auch im Songwriting vergeblich, die Melodien und Riffs hat man alle irgendwo schonmal besser gehört. Dazu kommt eine Produktion, der es an Durchschlagskraft fehlt und ein chronischer Mangel an Tempowechseln.

Unterm Strich ist TRAGEDIANs Debütalbum also eine weitere unnötige Veröffentlichung im ohnehin überlaufenen Power-Metal-Sektor. Das Label-Info verspricht intelligente Songs mit progressivem Einschlag. In Wirklichkeit ist „Dreamscape“ aber einfach nur langweilig und verkommt innerhalb kürzester Zeit zu einem lästigen Hintergrundgeräusch, das sich in bester Fahrstuhlmusik-Manier nicht im Ohr festsetzen kann – glücklicherweise, wie man letztlich beruhigt feststellen muss.

Shopping

Tragedian - Dreamscape by Tragedianbei amazon14,90 €
01.10.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Dreamscape' von Tragedian mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Dreamscape" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Tragedian - Dreamscape by Tragedianbei amazon14,90 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32829 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare