Xploding Plastix - Amateur Girlfriends Go Proskirt Agents

Review

Immer wieder einmal landen Veröffentlichungen in Briefkasten und CD-Player, die man nicht einmal blind angetestet oder gekauft hätte, sei es einfach aus Unkenntnis darüber oder die Annahme, das vorliegende Werk entspräche in keinster Weise dem eigenen Geschmack. Manchmal muß man sich dann auch regelrecht durch eine derartige CD quälen, wenn der Zugang dazu auch nach dem 5. Durchlauf versperrt bleibt oder der eigene Geschmack tatsächlich beleidigt auf das gerade Gehörte reagiert. Manchmal aber auch finden sich richtige akustische Kleinode, die sich weit weg von allem bisher gehörten und gemochten bewegen und erheblich zur Erweiterung des eigenen musikalischen Horizonts beitragen können. So verhält es sich mit dem norwegischen Duo Xploding Plastix, die mit ihrem Debütalbum „Amateur girlfriends go proskirt agents“ eine ungewöhnliche Melange aus Jazz, Breakbeat und Soundtrack-artigen Passagen geschaffen haben. Hier treffen coole Bläser, gedämpftes Klavier, Stehbass und Besen (wenn auch zum großen Teil gesamplet, klingen diese Parts erstaunlich organisch) auf hektische Beats, diffuse Ambient-Klänge und einige wenige Sprachsamples, wobei eine unglaublich dichte, düstere Atmosphäre erzeugt wird. Vor dem inneren Auge bilden sich schemenhaft Bilder urbaner Alpträume, ähnlich wie sie bereits in Filmen wie „Angel Heart“ oder „Lost Highway“ bedrückend umgesetzt wurden. Als grober Vergleich für die hier erzeugte Stimmung fallen mir bestenfalls einige Stücke der Badalamenti-Soundtracks zu „Twin Peaks“ und „Lost Highway“ oder von „Perdition City“ ein, wobei das hier abgefahrener und durch die Breakbeat-Passagen auch etwas anstrengender ist. Xpolding Plastix können sich Anspruch und Innovation mit Großbuchstaben auf die Fahne schreiben, „Amateur girlfriends go proskirt agents“ ist beängstigend gut, düster und abseits aller mir bekannten musikalischen Pfade.

30.08.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Amateur Girlfriends Go Proskirt Agents' von Xploding Plastix mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Amateur Girlfriends Go Proskirt Agents" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32734 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Xploding Plastix - Amateur Girlfriends Go Proskirt Agents

  1. stativision sagt:

    gute, teilweise ungewöhnliche melange aus jazz, trip hop/drum´n`bass, leider auf voller länge zuwenig abwechslung und ein paar cheesy streichersamples stören, dennoch klasse. und sowas hier auf metal.de!

    8/10