Def Leppard
Boxset Volume Two

Special

Bild: Def Leppard - Euphoria (Artwork)

„Euphoria“ – Zwei Schritte vor und einer zurück

Auf „Slang“ hatten DEF LEPPARD ihre kreativen Ketten gesprengt. Zudem befreite sich die Band von der großen seelischen Last, die auf allen Musikern lag. Einen besseren Titel als „Euphoria“ hätte die Combo dem Nachfolgeralbum demnach kaum geben können. Befreit von allen äußeren Zwängen finden DEF LEPPARD mit ihrem siebten Album zu sich selbst zurück.

Auf dem Produzentenstuhl nimmt abermals Pete Woodroffe Platz. Diesmal aber zaubert er der Band einen glasklaren Sound, der an „Hysteria“-Zeiten erinnert, aber nicht ganz so pompös ausfällt. Mutt Lange wiederum darf zumindest bei drei Songs als Co-Songwriter mitwirken. Mit „Promises“ entsteht in dieser Session auch der größte Hit der Platte.

Typisch DEF LEPPARD

Doch obwohl DEF LEPPARD sich wieder auf ihre Stärken besinnen, springt der Funke auf „Euphoria“ nicht so richtig über. Zu selbstreferenziell gestaltet die Band das Songwriting. Zu selten erreichen die Melodien die Größe der Hit-Songs aus den 80ern.

Eine solide Platte zwischen poppigen Rock und klassischem AOR ist „Euphoria“ allemal. Der Spaß, den DEF LEPPARD während der Aufnahmen empfunden haben müssen, ist über die gesamte Laufzeit spürbar. Mit dem geheimnisvollen „Paper Sun“ gelingt der Band zudem noch ein richtiger Kracher, der an alte Glanzzeiten anknüpft. Wer den klassischen DEF LEPPARD-Stoff auf „Slang“ vermisst hatte, den kann mit „Euphoria“ in den Schoß der Band zurückkehren.

Lineup:

  • Joe Elliott – Gesang
  • Phil Collen – Gitarre
  • Vivian Campbell – Gitarre
  • Rick Savage – Bass
  • Rick Allen – Schlagzeug

Tracklist:

  1. Demolition Man
  2. Promises
  3. Back In Your Face
  4. Goodbye
  5. All Night
  6. Paper Sun
  7. It’s Only Love
  8. 21st Century Sha La La La Girl
  9. To Be Alive
  10. Disintegrate
  11. Guilty
  12. Day After Day
  13. Kings Of Oblivion
Galerie mit 26 Bildern: Def Leppard - Tons Of Rock 2019

Seiten in diesem Artikel

123456
24.05.2019

"Irgendeiner wartet immer."

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32040 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare