Epica
Listening Session zu "Ωmega"

Special

Am 26. Februar 2021 erscheint das achte Album der niederländischen Symphonic-Metal-Band EPICA. Es trägt den Titel „Ωmega“ und schließt die metaphysische Trilogie ab, die 2014 mit „The Quantum Enigma“ begann.

Bevor EPICA mit der Arbeit an „Ωmega“ begannen, beschlossen die sechs Musiker 2018, dass es höchste Zeit für eine Pause war. Die Band hatte laut Simone Simons seit ihrer Gründung 2002 im Grunde genommen ununterbrochen gearbeitet. „Es ist schön, aber es ist kein nine to five Job“, stellt sie fest. Und selbst im Urlaub gibt es Interviews und andere Aufgaben zu erledigen. Das hat dazu geführt, dass sich Simons vor der Auszeit gefühlt hat, als ob sie im Autopilot laufen würde. Auch die Batterien ihrer fünf Kollegen waren leer.

Epica - Simone Simmons 2020

Das Sabbatical von EPICA

Fünf Jahre liegen zwischen „The Holographic Principle“ und „Ωmega“. Aber auf der faulen Haut lagen EPICA nicht einmal während ihres Sabbaticals. Die Band hat die Auszeit dazu genutzt, an ihrer Biografie „The Essence Of Epica“ zu arbeiten. „Da hatten wir auch mal wirklich Zeit, uns alle Jahre, Platten und Erlebnisse noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen, zu genießen und uns bewusst zu werden, was wir alles schon erreicht haben.“

Mit der „Design Your Universe 10th Anniversary“ Tour neigte sich die Pause 2019 ihrem Ende entgegen. Simons kann sich gut daran erinnern, dass es ihr noch zu früh erschien, als die Band im November 2019 in Costa Rica war und eine E-Mail von ihrem Produzenten Joost van den Broek erhielt, in der er den Zeitplan für das kommende Album darlegte. Obwohl die sechs Musiker vor ihrem Sabbatical vereinbart hatten, dass sie einfach nach Lust und Laune schreiben und nicht 30 Songs am Ende der Auszeit fertig sein müssen, hatte die Band schon viel gutes Material für ein neues Album. Anscheinend sind „die Jungs alle schnell unruhig geworden und wollten wieder was machen“

Team-Effort

Für die Arbeit an „Ωmega“ beschlossen EPICA, sich wieder an einem Ort zusammenzufinden und wie in den Anfangszeiten der Band zusammen an den Songs zu arbeiten. Sie wählten dafür ein Haus in der ländlichen Idylle Hollands, wo sie sich gemeinsam mit ihren Ideen auseinandersetzten und die Songs schrieben. Die Band wollte ohne Ablenkungen an ihrem achten Album arbeiten und hat sogar Konzertanfragen während der Aufnahmen abgelehnt. „Es war echt schön, uns mal nur darauf zu konzentrieren und ich glaube, das hört man. Es ist wirklich ein Team-Effort.“

Epica - Band 2020

Abgesehen von der neuen Arbeitsweise gibt es auch zwei musikalische Neuheiten. EPICA haben für „Ωmega“ das erste Mal mit einem Orchester und einem Kinderchor gearbeitet. Die Band hatte bei beidem das Glück, dass sie sowohl die Aufnahmen mit dem Prague Philharmonic Orchestra als auch dem Kinderchor vor dem ersten Lockdown durch die COVID-19 Pandemie abschließen konnten.

Simone Simons und Mark Jansen konnten ihre Parts leider nicht wie geplant einsingen. Für Simons führte das zu einer schönen Abwechslung, da sie ein Studio in der Nähe von ihrem Zuhause gefunden hat. Somit konnte sie morgens für ihre Gesangsaufnahmen ins Studio gehen und abends zu ihrer Familie zurückkehren. In Bezug auf die Texte sagt Simons, dass Jansen und sie mehr als je zuvor über die gleichen Themen geschrieben haben. Das Hauptthema ist der innerliche Streit zwischen Gut und Böse, die Balance zwischen Licht und Dunkelheit. Auch wenn „Ωmega“ kein offizielles Konzeptalbum ist, ist es unbewusst durch die thematische Nähe der Texte eins geworden.

Epica - 2020

Galerie mit 20 Bildern: Epica - Rockharz 2019

Seiten in diesem Artikel

12
07.01.2021

Ressortleitung Fotografen, Galerien | Akkreditierungen, Präsentationen

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33010 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Epica auf Tour

01.03.21Apocalyptica - The Epic Apocalypse Tour 2021Apocalyptica, Epica und Wheel (FI)Columbiahalle, Berlin
01.03.21Apokalyptica & Epica - The Epic Apocalypse Tour 2021Epica, Apocalyptica und Wheel (FI)Columbiahalle, Berlin
02.03.21Apocalyptica - The Epic Apocalypse Tour 2021Apocalyptica, Epica und Wheel (FI)Haus Auensee, Leipzig
Alle Konzerte von Epica anzeigen »

Kommentare