Der große metal.de-Monatsrückblick
Die größten Highlights und die schlimmsten Gurken im September 2018

Special

Der große metal.de-Monatsrückblick September 2018 – Die größten Highlights

Cover Artwork Dakhma Hamkar Atonement Album 2018

DAKHMA – „Hamkar Atonement“

Die schlechte Nachricht zuerst: „Hail Satan!“ war gestern. Die gute Nachricht: „Nieder mit Ohrmazd!“ füllt die Lücke begeisternd. DAKHMA zelebrieren auf „Hamkar Atonement“ nichts weniger als pechschwarzen „Zoroastrischen Death Metal“ (was sonst?), kombinieren nahöstliche Elemente mit „Blastbeats, Tremolos und rauen Growls“, kreieren eine chaotische wie packende Mischung aus Death und Black Metal.
Oder um es abgeklärt mit Frau Noeres zu sagen: „Die dunklen rituellen Schwingungen setzen neue Maßstäbe für das Böse und reißen den Zuhörer mit einer gelungenen Komposition aus runden und feinfühligen Übergängen sowie experimentellen Instrumentalvariationen hinab in tiefe Schluchten allumfassender Schwärze.“ Höchstnote.

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213
09.10.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31678 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare