Runamok
Runamok

Interview

Mit "Back For Revenge" haben die vier Würzburger einen wahren Amoklauf gestartet, der jeden wahren Old School Thrasher zum Marathon-Banging treiben sollte. Während sich die meisten Underground Bands an "schneller, höher, weiter" aufgeilen, zocken Runamok die Mucke, mit der sie aufgewachsen sind – schnörkellos, thrashig und wenn auch traditionell, so doch niemals verbraucht oder altbacken. Zur aktuellen Scheibe, Metallicas letztem, mehr als umstrittenen Output und zu röhrenden Hirschen lässt sich Klampfer/Sänger und Bandchef Fabian Schwarz (endlich normaaale Leute) aus.

RunamokHaaaallo, Runamok.
In Zeiten wie diesen sicherlich kein politisch korrekter Bandname – aber seien wir ehrlich : Jeder, der nicht im CVJM ist, die Muppet Show nicht für pornographisch hält und sonntags nicht nach der Bibelstunde in der Streichelzoo fährt, um Struppi und Waldi zu betatschen, wird angesichts der jüngsten Zeitgeschichte mehr als einmal einen Amoklauf in Betracht gezogen haben.
Habt ihr aus diesem Grunde diesen Bandnamen gewählt?

Der Name soll signalisieren, dass in unseren Texten so ziemlich jeder verbal seine Kugel abbekommt. Allerdings ist er auch nicht überzubewerten. Finde mal bei ungefähr einer Trillion Metalbands auf diesem Planeten noch einen Namen, der einigermassen auffällt !? Ich denke, da haben wir ganz gut gewählt….

Ihr habt Euch 2003 gegründet … laut Bandinfo aus dem Grunde, dass das Angebot an guten Old School Metal Combos eher bescheiden sei. Wie siehst Du die Entwicklung heute? Immer noch zu wenig gute Bands am Start? Welche magst Du denn?

Hmmmm. Also Bands, die Mukke machen wie wir kann ich dir an einer Hand abzählen. Da wären Mechanix, Vendetta, Paradox und natürlich die üblichen Verdächtigen wie Megadeth, Annihilator und…..äh, da wird’s auch schon eng….ich bin allerdings immer auf der Suche nach solchen Bands. Das Problem bei den meisten ist aber der Gesang. Scheinbar muss man entweder brüllen wie ein angeschossener Hirsch, oder irgend ne Tussi sopranisiert dir das Gehirn weg, dass es eine art hat. Richtigen Metal mit rockigem Gesang zu finden ist grade superschwer…wer derartige Bands kennt, möge sich bei mir melden!!

Wie stehst Du zu alten Helden wie Metallica und Megadeth? Interessiert Dich das, was sie heutzutage so alles fabrizieren?

Ja klar. Die neue Megadeth is Killer. Ausserdem bin ich, glaube ich, der einzige auf der Welt, der die neue Metallica geil findet. Wenn man sich mal an die Snare gewöhnt hat, ist die Platte der Hammer !! Aber bei den Damen und Herren Metallern ist es ja grade hip, die Band Scheiße zu finden……Außerdem plättet die letzte Annihilator ohne Ende!

Kommen wir nun auf die neue Platte zu sprechen. Zunächst dürfte wohl jedem das Cover ins Auge stechen (autsch); nicht gerade das, was man von ner Thrash Band erwartet … hatte schon gedacht, mir wäre ne Punkband oder ne Spaßtruppe ins Haus geflattert … wie kam’s zu diesem Cover (ich mag’s übrigens recht gerne, hat was von völligem Underground und ist mal nicht dieses Blut und Gekröse oder pseudointellektuelle Geschmiere)?

Wie du schon sagst. Es ist mal was Anderes. Das ist dasselbe wie mit dem Namen. Irgendwann siehst du vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr, wenn du das CD Regal nach was Neuem durchschaust. Eine Photoshopcollage mit Totenkopf und Drachen nach der anderen. Sieht vom Stil her alles gleich aus. Na ja, da haben wir das eben so gemacht, wie es jetzt vorliegt. Auf jeden Fall polarisiert es wie die Hölle, und das ist gut. Besser man redet schlecht über dich als gar nicht…hahaha.

Seht mir die Formulierung nach, aber neue Wege beschreitet ihr nun ganz und gar nicht … das ist aber sicherlich auch nicht beabsichtigt. Ich liege bestimmt nicht völlig falsch, wenn ich Vergleiche zu Metallica, Megadeth, Testament und vor allem auch Annihilator ziehe, oder?

Da geb ich dir sogar vollkommen Recht. Wir wollen auch gar keinen Originalitätspreis gewinnen, sondern einfach nur die Mukke machen, zu der wir als Kiddies vor dem Spiegel Luftgitarre gespielt haben. Und das sind nunmal die von dir genannten Bands. Originell dürfen andere sein !!

Du hörst Dich, wie in meinem Review beschrieben, hin und wieder sowohl nach Megadave als auch nach James H. an … sind das tatsächlich Deine Vorbilder?

Was heisst Vorbilder. Ich kenn die Typen ja gar nicht. Die Sache war nur die, dass ich, als ich Runamok gestartet habe, keinen Bock auf irgendeine Sängerdiva hatte, und deswegen selbst gesungen habe. Zufälligerweise hörte es sich offensichtlich ein bisschen nach Hetfield oder Mustaine an…….natürlich wären mir die Herren Dickinson und Tate lieber gewesen. Aber das passt schon…..

Was sind die sonstigen Einflussfaktoren auf Eure Mucke?

Uff….keine Ahnung, mein allmorgendliches Frühstück ? Ein geiles Wochenende? Haarausfall ?….ich denke alles mögliche….

Und wo wir schon dabei sind : Wer ist eigentlich tatsächlich für’s Songwriting hauptverantwortlich?

Das ist alles auf meinem Mist gewachsen. Die Jungs bekommen dann die Tapes und müssen spielen was ich will….cool oder ??? Harharhar.

Die Reaktionen auf „Back For Revenge“ sind meines Erachtens recht positiv ausgefallen, wie seht Ihr die Scheibe selbst?

Ja, super. Bisher kann ich nicht klagen. Bis auf den Schwachsinn, der im Rock Hard stand, haben wir nur wohlwollende Kritiken bekommen. Aber das nennt man wohl Pressefreiheit. Letztendlich glaube ich aber immer noch an die Mündigkeit des Einzelnen, der, falls er Interesse an derartiger Musik, wie wir sie spielen hat, selbst ein Ohr riskiert und dann entscheidet, ob er die Platte gut oder schlecht findet.

Achja : WER ist eigentlich drauf gekommen, „Looks that kill“ zu covern?
Habt Ihr Nikki Six und Tommy Lee Fans in Euren Reihen – oder seid Ihr nur geil auf Silikon-Pam?

Das war auch wieder meine Idee. Allerdings wollte ich auch ein bisschen unserem Trommler was Gutes tun – der hat, wie man schon an seinem Spitznamen erkennen kann (Nikki) einen sehr ausgeprägten Mötley Fetisch. Mötley sind aber eine absolut geile Band und viel eviler als so manche alberne Black Metal Kapelle!!

Wie wird der Nachfolger der aktuellen Scheiblette aussehen? Ich denke mal, auch wieder sehr thrashig …

So isset. Zehn Nummern sind schon komplett fertig. Außerdem wird ein Track vom Oli draufsein, der eine coole Exodus Schlagseite hat…..ich denke, wem der Kram davor gefallen hat, der wird das neue Zeugs auch mögen. Alles in allem Riffs, Riffs, Riffs und coole Hooks im Refrain.

Du bist ja noch bei Stormwitch aktiv und Euer Basser Freddy Schartl zudem bei den Schwarzkitteln von Apokrypha … welche Bands haben Priorität oder sind alle gleichberechtigt?

Also für mich ist Runamok mein Baby, das ich hege und pflege. Stormwitch hingegen ist ein Riesenspass, bei dem es einfach Laune macht, gänzlich andere Musik mit supernetten Leuten zu spielen. Da hab ich auch keinen grossen Einfluss auf die Songs oä. bei Runamok hingegen bin ich Kontrollfreak…da mus alles so sein, wie ich mir das vorstelle. Ich denke beim Freddy verhält es sich mit Runamok, wie bei mir mit Stormwitch.

Ihr habt ja schon im Vorprogramm von alten Größen wie Exodus und Tankard gezockt … welche Bands sind denn Eure weiteren Wunschkandidaten?

Für den Herrn Waters würd ich gerne mal eröffnen. Ich denke, das wär genau unser Publikum..na ja, und natürlich Megadeth. Aber da müssen wir wohl noch drei Platten mehr verkaufen, bis das wahr wird…;-))

Apropos : Wie sieht’s mit zukünftigen Touren aus? Wann bekommen wir den nächsten Amoklauf livehaftig mit?

Einzelgigs und dergleichen kann man am aktuellsten über unsere Homepage erfahren. Ansonsten haben wir seit neuesten eine Bookingfirma. Da wird gerade über eine kleine Tour, zusammen mit Vendetta nachgedacht. Das wird aber erst nächstes Jahr aktuell….

Was glaubt Ihr, wie Eure Chancen außerhalb Deutschlands aussehen? Uns fehlt irgendwie noch ein Exportschlager aus dem Genre!

Das weiss nur der Herr alleine. Da wage ich schon lange keine Spekulationen mehr…

Und um mal das Genre anzusprechen : Thrash ist wieder da … wird er Deiner Meinung bald wieder weg sein oder uns länger erhalten bleiben?

Ich denke gute Musik ist zeitlos. Stile wie Thrash, True oder Powermetal werden ewig Gehör finden. Mal mehr mal weniger. Irgendwelche seltsamen Strömungen hingegen, wie Metalcore oder so ein Blödsinn, werden wieder in der Versenkung verschwinden. Da ist einfach nicht genug Tiefe vorhanden um zu überleben. Wer redet den beispielsweise noch von Grunge oder Nu Metal?…..eben. Niemand.

Wie sieht’s mit Runamok aus, werdet Ihr uns auch lange erhalten bleiben? Wie sehen die Pläne für die Zukunft aus?

Ich mach solange weiter, bis mir der Arm abfällt, oder weltweit die Stromversorgung zusammenbricht…….obwohl, dann wird’s eben unplugged. Ihr müsst uns ertragen, bis wir vergraben werden!!

Vielen Dank für den Schwatz … noch ein paar Worte für die Leserschaft von metal.de?

Findet eure eigenen Lieblingsbands und lasst euch von der abgefuckten Musikindustrie nicht beeinflussen ! THINK DIFFERENT !!!! Besucht unsere HP und verewigt euch im Gästebuch.

25.09.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32606 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare