Architects
Through The Noise European Tour 2009

Konzertbericht

Billing: Architects, Bane, Comeback Kid und Misery Signals
Konzert vom 0000-00-00 | Köln / Essigfabrik, München / Hansa 39

Dann kam der eigentliche Grund, neben den ARCHITECTS, überhaupt den Weg nach München anzutreten: MISERY SIGNALS. Leider schien ich einer der wenigen zu sein, die das so sahen, denn während des Sets der Amis blieb das Hansa gerade mal halb gefüllt. Zwischen einigen Eingefleischten direkt an der Bühne und dem Rest des Publikums klaffte ein großes Loch. Schade, denn was MISERY SIGNALS da abgezogen haben, war spielerisch auf ganz hohem Niveau. Fast schon unglaublich, wie tight die Band zusammenspielte. Gerade die schnellen Breakdownparts kamen mit chirurgischer Präzision. Dazu noch, als einzige Band des Abends, versehen mit einem glasklaren Sound, ackerten sich MISERY SIGNALS durch alle ihre drei Alben. Neben den üblichen Verdächtigen von der aktuellen Platte „Controller“ wie „Nothing“, „A Certain Death“, „Parallels“, wurde noch „The Failsafe“ vom Vorgänger „Mirrors“ zum Besten gegeben und mit „Five Years“, „The Year Summer Ended In June“ und „A Victim, A Target“ kamen gleich drei Songs des ersten Outputs zum Zug. Zwar wirkte die Band ein wenig verplant, da sie sich vor jedem Song erst ein Mal beraten mussten, welcher Song denn überhaupt als nächstes kommt, aber das war irgendwie sympathisch. Für mich klar die beste Band des Abends.

Architects

Seiten in diesem Artikel

1234567
03.05.2009

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32872 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare