Mila Mar
Dark Area Festival

Konzertbericht

Billing: Accessory, Breathe, Goethes Erben, Mila Mar, Neuroticfish, Pierrepoint, Suicide Commando und Untoten
Konzert vom 2001-10-02 | Musiktheater & Nachtwerk, Kassel

Die Hoffnung meinen „Chef“ an diesem Abend einmal leibhaftig zu erleben und mir Gewissheit über die kursierenden „Thekengeschichten“ zu verschaffen hatte ich eigentlich schon aufgegeben, da es sich nicht gerade als einfach erwies, in dem Strom von Menschen, der sich alternierend vom Live-Floor zum Electronic-Floor schob, überhaupt jemanden zu entdecken. Azazel schien sich in den Strom eingereiht zu haben und wurde in den Eletronic-Floor zu Neuroticfish getrieben: Nach kurzer Pause ging es für mich erneut im Eletronic-Floor weiter, welcher Samstags für Kassel und Umgebung wahrscheinlich den Treffpunkt der schwarzen Szene überhaupt darstellen dürfte. Leider konnte ich mich davon in der Vergangenheit aufgrund der Distanz zwischen Taunus und Nordhessen erst einmal überzeugen, bereut habe ich den damaligen Trip jedoch keinesfalls. Nun aber hieß es Bühne frei für Sascha Mario Klein, besser bekannt unter dem Namen Neuroticfish. Gänzlich unspektakulär begann der Fish und seine Live-Unterstützung an den Synths das Set, wurde jedoch bereits bei betreten der Bühne mit warmem Beifall begrüßt. Sein bisher leider einziges Full-Length Album NO INSTRUMENTS stand, wie schon bei den letztjährigen Pleasure & Pain Festivals im Fokus des Gigs und ohne akribisch Setlist mit Albumtracklist verglichen zu haben, würde ich behaupten, dass annähernd ¾ aller Songs auf NO INSTRUMENTS an diesem Abend live dargeboten wurden. Die Stimmung war bereits von Anbeginn auf gutem Niveau und sollte sich mit Fortdauer des Gigs und Club-bewährten Hits wie „Music for a paranormal life“ und der letztjährigen Single „Velocity“ noch steigern. Der Gesang unterschied sich dabei nicht wesentlich vom Album und auch an den Songs an sich, die mittlerweile schon als teilweise recht betagt zu bezeichnen sind, wurden im nachhinein keine gravierenden Experimente mehr durchgeführt. Eigentlich ein wenig enttäuschend… Dennoch dürften Neuroticfish mit ihrem Future-Pop wohl die eindeutige Mehrzahl der anwesenden überzeugt haben und so war es auch nicht verwunderlich, dass das Konzert unter lautstarkem Applaus endete.

Mila Mar

Seiten in diesem Artikel

1234567
02.11.2001

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31551 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare