Mila Mar
Dark Area Festival

Konzertbericht

Billing: Accessory, Breathe, Goethes Erben, Mila Mar, Neuroticfish, Pierrepoint, Suicide Commando und Untoten
Konzert vom 2001-10-02 | Musiktheater & Nachtwerk, Kassel

In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wurde das samstägliche Programm der Dark Area des Musiktheaters bereits um Konzerte in familiärer Club-Atmosphäre (u.a. Untoten, Kiev) bereichert, aber für den zweiten Oktober hatte man sich Größeres vorgenommen – das Dark Area Festival. Liegt regulär nur eine der drei Discotheken in schwarzer Hand, so sollte für diesen Tag in allen Räumen etwas für das schwarze Herz geboten werden. Zwei Bühnen mit unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten, ein Dancefloor, diverse „Händler“ und ein Bistro zum Entspannen dürften den rund 1800 Besuchern alle Wünsche an ein Festival erfüllt haben.

Mila Mar

Seiten in diesem Artikel

1234567
02.11.2001

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31894 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Suicide Commando auf Tour

25.07. - 26.07.20Amphi Festival 2020 (Festival)VNV Nation, Eisbrecher, Oomph!, The Birthday Massacre, Diary of Dreams, Suicide Commando, Solar Fake, Mesh, Aesthetic Perfection, Zeromancer, She Past Away, Letzte Instanz, SITD, In strict confidence, Stahlmann, Nachtblut, Frozen Plasma, Rome, Heldmaschine, Empathy Test, Sono, Cat Rapes Dog, Dupont, Sturm Café, Scarlet Dorn, Chemical Sweet Kid, Jadu, V2A, Wisborg, The Foreign Resort, Joy Division Undercover, Der Fluch, Johnny Deathshadow, Schwarzschild, Bragolin Alienare, Perfection Doll, Minuit Machine und RroyceTanzbrunnen, Köln

Kommentare