Unheilig & The Dark Tenor
Was passiert, wenn zwei Bands als eine auf Zeitreise gehen?

Konzertbericht

Billing: Körner, Dennis Viebahn und Unheilig-Band & The Dark Tenor
Konzert vom 24.05.2018 | Im Wizemann, Stuttgart

Nachdem sich 2016 UNHEILIG mit einer großen Abschlusstournee von der Bühne und ihrem Sänger Der Graf verabschiedeten, gibt es ein Wiedersehen: Zum Enttäuschen vieler Fans begeben sich allerdings lediglich die drei UNHEILIG-Musiker zusammen mit dem Sänger THE DARK TENOR und seiner Band auf Zeitreise. Zuvor gibt es noch zwei Support-Acts.

DENNIS VIEBAHN eröffnet den Abend

Konzertfotos von Dennis Viebahn mit Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018 in Stuttgart

Dennis Viebahn – Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018 – Stuttgart

Für zwei Songs darf DENNIS VIEBAHN auf die Bühne, ein junger sympathischer Kerl aus Witten, Nähe Bochum. Eigentlich singt er auf Hochzeiten oder Familienfeiern. Heute aber hat er die Chance vor großem Publikum zu singen, welche er sich natürlich nicht entgehen lässt. Er beginnt mit „Perfekt“ von ED SHEEREN – gut gewählt, denn viele können den bekannten Radiosong textsicher mitsingen. Er gesteht uns, dass er doch sehr aufgeregt ist und deswegen diesen bekannten Song gewählt hat. Wir bekommen nun aber auch ein Lied von ihm zu hören. Für seinen Auftritt fährt er sich ordentlich Applaus ein, gut gemacht finden wir.

Galerie mit 5 Bildern: Dennis Viebahn - Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018

Setlist:

Perfekt
Ein Leben Lang

KÖRNER

Konzertfoto von Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018 in Stuttgart

Körner – Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018

Eine fünfköpfige Boyband stürmt auf die Bühne und legt gleich mit einem Hit los, der morgen eine Single–Video Premiere feiert. Körner präsentiert „Bist Du Da (Da Da)“ und fasziniert das Publikum mit seiner Leichtigkeit, die er auf der Bühne hat. Erinnert er nicht irgendwie an Herbert Grönemeyer? Zumindest im ersten Lied sind ähnliche Züge in der Gesangslinie und Stimme zu erkennen.
Körner plaudert aus dem Nähkästchen: „Wir sollen als Vorband von Unheilig spielen, hat man zu uns gesagt, auf der ganzen Tour, das hat uns doch sehr verwundert, zumal doch zwischen beiden Musikrichtungen ein enormer Unterschied ist. Wir werden aber unser Bestes geben. Wir machen nämlich keine Musik für eine Zielgruppe, wir machen Musik für Menschen“ – lassen wir uns also überraschen wo der Abend uns hinführt.
Wie ein Entertainer agiert er, klatscht und pfeift passend zur Stimmung und Musik, immer dann wenn es gerade am schönsten ist. Das ist es, was das heutige Publikum will, somit ist es völlig verdient, dass KÖRNER laute Zugaberufe einfahren. In Form einer Bandmitgliedervorstellung bekommen wir zu jedem Musiker einen speziell ausgewählten Songausschnitt auf die Ohren. Und siehe da, sie können auch Heavy Metal! Spielt da der Gitarrist nicht die ersten Töne von „Killing In The Name Of“? Ja klar! Wow, echt klasse, und das sieht das Publikum ebenfalls so.

Galerie mit 16 Bildern: Körner - Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018

Setlist:

Bist Du Da (Da Da)
Marie P.
Liebe Niemals Out
Zwischen Hier Und Irgendwann
Noch Nicht Alles
Gänsehaut Pur

Encore:
Bass – Patrick Gruber – Fly Away
Keyboard – Sebastian Horn – Still D.R.E.
Drums – Thorsten Rheinschmidt – Locked Out Of Heaven
Gitarre – Alex Vallon – Killing In The Name Of
Und ich bin Körner, vielen Dank!

 

UNHEILIG & THE DARK TENOR

Konzertfoto von Unheilig & The Dark Teor auf Zeitreise 2018 in Stuttgart

Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018

Zwei Bands mit sehr unterschiedlichen speziellen Musikrichtungen betreten die Bühne im Wizemann. Eine äußerst seltene Konstellation, denn heute Abend sitzen hier zwei Schlagzeuger auf der Bühne, einer zur Rechten und einer zur Linken. Insgesamt spielen sieben Musiker zum Gesang von THE DARK TENOR. Mit „Wir Sind Alle Wie Eins“ starten sie gleich voll durch. Es ist ein sehr bekanntes Lied von UNHEILIG. Da nicht vom Grafen gesungen, klingt es anders, irgendwie komisch. Ja, es ist schon etwas verwirrend, wenn man seine tiefe Stimme gewohnt ist. Aber es wurde ja bereits schon angekündigt, dass die Lieder anders sein werden. Bis zum dritten Song „Alles Hat Seine Zeit“ packen sehr viele Leute ihre Sachen und treten enttäuscht, manche sogar wütend den Heimweg an. Ich habe mit ein paar stinksauren Fans gesprochen: Die Information wurde wohl nicht ausreichend bekannt gegeben, dass UNHEILIG ohne den Grafen als Sänger unterwegs sind. Auch blieb anscheinend unklar, dass die UNHEILIG-Band  mit einem anderen Sänger und dessen Band auf Tour ist. Auf den Konzerttickets steht groß UNHEILIG & THE DARK TENOR, für viele Fans war das sehr verwirrend. Viele haben die Vorberichte im Internet nicht gelesen. Vielleicht, weil doch einige ältere Semester hier sind, eine Generation, die noch nicht so wie wir jungen mit dem Internet verknüpft sind.

Gesang und Musik sind aber sehr überzeugend, die Töne trifft der dunkle Tenor mit großer Sicherheit. Bei denen, die noch geblieben sind, kommt die Musik gut an, sie stehen vorne und feiern. Als Sänger THE DARK TENOR jedoch ein zweites Lied in Folge aus seinem Repertoire ankündigt, kann man vereinzelte Buh-Rufe vernehmen. Die Leute wollen eindeutig Lieder von UNHEILIG hören. Doch am Ende sind sich alle einig, es muss eine Zugabe her, welche lauthals eingefordert wird. Kurzes Ratespiel zu ersten Tönen, um welches bekannte Lied es sich aus seiner ersten Platte handelt, ganz easy findet dies das Publikum, es grölt aus aller Munde den Refrain von „Ode An Die Freude“. Auch bei „Geboren Um Zu Leben“ gibt es kein Halten mehr, es wird mitgesungen, bis die Stimmbänder heißlaufen. Das eine oder andere Lied hört sich mit dieser doch ungewohnten Stimme nicht mal so übel an. Persönlich finde ich sie aber nicht wirklich passend zu den Liedern von UNHEILIG. Denn sie leben von der charismatischen, tiefen Stimme des Grafen.

Galerie mit 20 Bildern: Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise 2018

Setlist:

Intro
Wir Sind Alle Wie Eins
Alles Hat Seine Zeit
So Wie Du Warst
Ein Großes Leben
After The Nightmare
Wild Horses
I Miss You
Mein Leben Ist Die Freiheit
Für Immer
Afterglow
Wicked Game
River Flows
Great Horizon
Guided Under Flag
Wie In Guten Alten Zeiten
Lichter Der Stadt
Zeit Zu Gehen

Encore
Ode An Die Freude
Geboren Um Zu Leben

07.06.2018

Foto - Team

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30400 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Unheilig & The Dark Tenor - Was passiert, wenn zwei Bands als eine auf Zeitreise gehen?

  1. nili68 sagt:

    Konzert des Grauens.

    1. BlindeGardine sagt:

      Ganz ausnahmsweise stimme ich dir mal zu 100% zu. Ich musste echt 2x hinschauen.

  2. doktor von pain sagt:

    Gibt’s dann demnächst auch einen Bericht vom Helene-Fischer-Konzert? Weit ist’s von Unheilig aus ja nicht mehr.