Jinjer
kündigen "Aive in Melbourne" an

News

Die ukrainische Modern-Metal-Band JINJER hat die Veröffentlichung eines Live-Albums namens „Alive in Melbourne“ angekündigt, das am 20.11.2020 via Napalm Records erscheinen wird. Darauf ist der Mitschnitt eines Konzerts enthalten, das die Band am 05.03. im australischen Melbourne spielte.

Die Band dazu: „Manche Shows verdienen es einfach, in Stein gemeißelt zu werden. Das betrifft auch unsere allererste Tour in Australien im März 2020, wo wir mehrere Meilensteine auf einmal erreichen konnten. Wir haben nun endlich einmal auf jedem Kontinent gespielt, die Tour war komplett ausverkauft und – am wichtigsten – wir konnten endlich die Liebe, Leidenschaft und Verrückheit der australischen Fans erleben, von der wir schon so viel gehört haben. Verdammt, da waren sogar Fans aus Neuseeland, um mit uns zu feiern!

Jetzt, nach einem halben Jahr im Lockdown, kann ich mir die Aufzeichnungen kaum ansehen, ohne nicht ein paar Tränen zu vergießen. Wenn auch nur einer von euch wüsste, wie viel Zeit, Geduld, Nerven und Arbeit wir gebraucht haben, um dieses Album möglich zu machen, wärt ihr überrascht, dass wir es überhaupt geschafft haben. Immer wieder gab es Widerstand gegen uns in dieser Sache, aber wir haben es geschafft: ‚Alive in Melbourne‘ ist real und wird in all seiner audiovisuellen Pracht erscheinen.

Schaut und hört es euch an und lasst uns daran erinnern, wie ein echtes Metal-Konzert aussehen und klingen sollte: Schweiß, Lautstärke, Performance und Publikum… wir brauchen dieses Gefühl wieder! Ich bin stolz, dass wir es geschafft haben, diesen Moment einzufangen und als unser erstes offizielles Live-Album mit euch zu teilen!“

„Alive in Melbourne“ wird sowohl auf CD, als auch auf Vinyl in verschiedenen Versionen erscheinen. Folgende Tracks sind auf dem Album enthalten: 01. Intro / 02. Teacher, Teacher! / 03. Sit Stay Roll Over / 04. Ape / 05. Judgement & Punishment / 06. I Speak Astronomy / 07. Who Is Gonna Be The One / 08. Noah / 09. Retrospection / 10. Perennial / 11. On The Top / 12. Pit Of Consciousness / 13. Home Back / 14. Words Of Wisdom / 15. Pisces / 16. Captain Clock / 17. Outro

JINJER wurden im Jahr 2009 gegründet und kommen aus der Ost-Ukraine. Im Jahr 2014 zog die Band aufgrund des bis heute dort ausgetragenen Bürgerkrieges nach Lwiw um. Im Jahr 2016 gelang der Band mit dem Album „King of Everything“ der internationale Durchbruch. Zuletzt erschien das Album „Macro„, dass im November 2019 Platz 33 der deutschen Album-Charts erreichte. „Alive in Melbourne“ wird das erste Live-Album der Band werden.

Jinjer - Alive in Melbourne

Jinjer – Alive in Melbourne

Galerie mit 18 Bildern: Jinjer – Full Force 2019
Quelle: Napalm Records
09.09.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32625 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Jinjer auf Tour

07.07. - 10.07.21metal.de präsentiertRockharz 2021 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, Attic, At The Gates, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Deserted Fear, Destruction, Eluveitie, Ektomorf, Ensiferum, Evil Invaders, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lord Of The Lost, Lucifer, Moonsorrow, Obscurity, Oomph!, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Uncured, Unleashed, Unzucht und Unleash The ArchersFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt
18.08. - 21.08.21metal.de präsentiertSummer Breeze 2021 (Festival)Alestorm, Amon Amarth, Any Given Day, Benighted, Blind Guardian, Brothers Of Metal, Bury Tomorrow, Dark Tranquillity, Debauchery, Eisbrecher, Eisregen, Ensiferum, Fiddler's Green, Finntroll, Frog Leap, Gloryhammer, Gutalax, Haggefugg, I Prevail, Insomnium, Jinjer, Lord Of The Lost, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Nekrogoblikon, Nytt Land, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Thundermother, Unleash The Archers, Wardruna, Warkings, While She Sleeps und Within TemptationSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
19.08. - 21.08.21Reload Festival 2021 (Festival)As I Lay Dying, Testament, Gloryhammer, Fever 333, Static-X, Dark Tranquillity, Jinjer, Lacuna Coil, Life Of Agony, Perkele, Phil Campbell and the Bastard Sons, Smoke Blow, Terror, Die Kassierer, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Municipal Waste, Tankard, Darkest Hour, Bleed From Within, Pro-Pain, H2O, Stray From The Path, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Mr. Irish Bastard, Born From Pain, Our Hollow Our Home, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls und ControversialReload Festival, Sulingen, Sulingen
Alle Konzerte von Jinjer anzeigen »

Kommentare