Morbid Angel
sammeln für Pete Sandoval

News

Aus ihrer kommenden Tour zum neuen Album „Illud Divinum Insanus“ werden MORBID ANGEL ein Shirt im Angebot haben, dessen Erlöse für die Begleichung von Pete Sandovals horrenden Arztrechnungen dienen sollen.

Pete musste sich Anfang letzten Jahres einer Bandscheibenoperation unterziehen und konnte in der Folge das achte MORBID ANGEL Album nicht selbst einspielen. Er ist noch immer nicht vollends wiederhergestellt und hat nun auch noch einen Berg an Rechnungen zu zahlen. Frontman David Vincent sagt zu Petes Zustand vor kurzem in einem Interview mit dem Decibel Magazin: „Die Ärzte sagte ihm anfangs, dass er sich nach einem halben Jahr besser fühlen würde. Das ist aber nicht eingetreten. An Schlagzeugspielen ist noch gar nicht zu denken, das ist schließlich kein Spaziergang.

Ich glaube, dass er derzeit aufstehen kann, ein paar Schmerztabletten einwirft, um über den Tag zu kommen und in den Supermarkt geht oder ein paar Dinge im Haushalt macht. Leichte Dinge eben. Eine ganz andere Sache ist es hingegen, hinter dem Kit zu sitzen, wofür wir vollstes Verständnis haben. Niemand feuert ihn mehr an als wir, aber ich hätte mir etwas mehr Fortschritt gewünscht als das, was wir letztlich gesehen haben.“

Petes Platz hat noch immer Interimsdrummer Tim Yeung inne, der auch „Illud Divinum Insanus“ eingedroschen hat.

Morbid Angel

Nein, Pete ist nicht tot.

Quelle: Blabbermouth
13.07.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34275 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare