Scardust
Neues Video zum verträumt-romantischen "Mist"

News

Mit „Mist“ veröffentlichen SCARDUST nun auch das verträumt-romantische Schlussstück ihres „Strangers“-Albums in Videoform. „‚Mist‘ ist der Abschlusssong von ‚Strangers‘ und das Parallelstück zum Opener ‚Break The Ice‘, erklärt Sängerin Noa Gruman. Für die visuelle Untermalung wurden bei beiden Stücken Impressionen von den Aufnahmesessions verwendet.

Inhaltlich beschließt „Mist“ die Reise der Protagonisten und markiert doch gleichermaßen einen Aufbruch zu neuen Ufern, wie die SCARDUST-Frontfrau erklärt: „Die gesammelten Erfahrungen der Protagonistin haben sie nun dahingehend geformt, dass sie in einer Weise selbstbewusster geworden ist, die sich weniger stark auf andere verlässt. Jede unserer Beziehungen verspricht uns Erfahrungen und Erinnerungen, die wir sammeln können oder auch nicht, wenn die Beziehung fortbesteht. Auch nach vielen Jahren sind uns manche Seiten an denjenigen, die wir am besten kennen, noch immer völlig unbekannt – was mag also passieren, wenn wir uns an irgendeinem Punkt entscheiden, getrennter Wege zu gehen?“

Neben dem neuen Video lohnen sich aber natürlich auch SCARDUSTS bisherige Clips aus dem „Strangers“-Zyklus, „Gone“, „Stranger“ und „Addicted“, die allesamt etwas harscher daherkommen und in denen die Israelis sich stärker von ihrer proggigen Seite zeigen.

 

Ursprüngliche Meldung vom 8. September 2020:

Im Sommer 2018 erregten SCARDUST mit ihrer „Sandstorm“-Europatour unsere Aufmerksamkeit. Nun steht das zweite Album der israelischen Progressive-Metaller in den Startlöchern. „Strangers“ soll in die Fußstapfen von „Sands of Time“ treten und entstand aufgrund der Corona-Situation unter erschwerten Bedingungen, indem die Musiker ihre Parts separat bei sich zuhause aufnehmen mussten. Dass sich dies auch thematisch bemerkbar gemacht hat, lässt die Beschreibung von Sängerin Noa Gruman erahnen:

„‚Strangers‘ beschäftigt sich mit dem Konzept der Entfremdung. Aus verschiedenen Blickwinkeln erforscht es die Art und Weise, wie sich Menschen voneinander, von der Gesellschaft, von ihren Liebsten und sogar von ihrem eigenen Unterbewusstsein entfremden. Nach der Overtüre, die verschiedene musikalische Themen einführt, spaltet sich das Album in zwei Teile auf. Jedes Stück aus dem zweiten Teil ist das Spiegelbild eines Lieds aus dem ersten. Jedes Songpaar erzählt die Geschichte zweier Fremder. Sie können gemeinsam als eigenständiges Stück, als Einzelsongs oder als Teil des Gesamtwerks betrachtet werden – ganz nach den Vorstellungen des Zuhörers.“

Als ersten Vorgeschmack haben SCARDUST heute einen Videoclip zu „Tantibus II“ veröffentlicht, der zugleich eine Brücke zu ihrer allerersten Single („Tantibus“) aus dem Jahre 2015 schlägt. Die damalige Protagonistin war in einer Schlafstarre gefangen und suchte nach einem Ausweg. In „Tantibus II“ wird sie nun süchtig nach eben jenem Gefühl, das ihren „inneren Dämonen im Zaum hält“, während sie sich immer mehr von der Realität löst und in ihre eigene Gedankenwelt zurückzieht, wo sie sich nun sicher fühlen kann.

Das „EXIT“-Zeichen repräsentiert den Ausweg aus dem Alptraum, dem die Protagonistin bereits in „Tantibus“ vergebens hinterher jagte. In der Eröffnungssequenz von „Tantibus II“ steht sie nun mit einem Hammer in der Hand über den Bruchstücken desselben Zeichen – sie hat sich entschieden, ihren Ausweg zu zerstören und tiefer in ihren Alptraum hinab zu sinken. Dass es in der realen Welt jemanden gibt, der sich um die Protagonistin sorgt, und wie sich dessen Sicht auf die Geschichte gestaltet, werden wir in Kürze erfahren, wenn SCARDUST ihren nächsten Song von „Strangers“ veröffentlichen. Bis zum 15. September könnt ihr noch Wetten abgeben, wie das Stück heißt – eine kleine Hilfestellung mag euch die unten zu findende Trackliste geben.

Cover-Artwork zum Scardust-Album "Strangers"

  1. Overture for the Estranged
  2. Break The Ice
  3. Tantibus II
  4. Stranger
  5. Concrete Cages (feat. Patty Gurdy)
  6. Over
  7. Under
  8. Huts
  9. Gone
  10. Addicted
  11. Mist
Galerie mit 18 Bildern: Scardust - Sandstorm Over Berlin
Quelle: Rock'N'Growl Promotion
14.01.2021

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33388 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare