Age Of Woe - Envenom

Review

Soundcheck Februar 2021# 12

Vor zehn Jahren in Göteborg gegründet, liefern AGE OF WOE mit “Envenom” das dritte Album der Bandgeschichte ab. Entstiegen aus der Punk- und Metalszene von Schwedens zweitgrößter Stadt, ist die Band mittlerweile im Death Metal angekommen, ohne aber dessen Genregrenzen zu respektieren. Auch von der Gründern der Band ist nur noch Sänger Sonny Stark dabei und mit Keijo Niinimaa hat die Combo einen neuen Gitarristen gewonnen, der eigentlich Frontmann bei den Finnen ROTTEN SOUND ist, aber auch in Göteborg wohnt.

AGE OF WOE kommen aus Göteborg…

AGE OF WOE lassen sich mal wieder in keine Schublade stecken und so wird ihre Musik in anderen Reviews als “Blackened Punk” oder “crustiger Death Metal” beschrieben. Sich selber stecken sie in die Death/Sludge/Dooom-Schublade und das passt wohl am besten, wobei die Betonung eher auf Sludge liegen sollte. Hier und da ziehen die Göteborger das Tempo an, doch hauptsächlich bewegen sich die Songs in der Schwere des Mid-Tempos und schaffen eine düstere Atmosphäre. Diese baut sich hauptsächlich auf den drückenden Gitarrenriffs auf, wird aber auch durch Sonny Starks Stimme unterfüttert. Mal schreiend, mal dunkel krächzend bewegt sich der Sänger durch das Album, weit entfernt vom Death Metal, aber doch irgendwie dazugehörend.

…spielen auf “Envenom” aber keinen schwedischen Death Metal

Auch wenn dem Album das besondere Etwas für eine höhere Wertung fehlt, so sollte man sich mal Zeit nehmen und nur darauf achten, was die Gitarren während einer Albumlänge so alles anstellen. “Envenom” bietet eine Reise in 40 Minuten atmosphärische Dunkelheit jenseits aller Genregrenzen. Wer mit Death Metal, Sludge, Doom Metal, Crust oder punkigem Black Metal etwas anfangen kann, sollte in diesen Cocktail aus Schweden reinhören. AGE OF WOE haben sich mit dieser Scheibe anscheinend gefunden und wenn sie das Line-up mal stabil halten, wird die nächste Scheibe bestimmt was ganz Großes.

Shopping

Age Of Woe - Envenombei amazon14,95 €
22.02.2021

Schuld ist man immer nur selbst, alles andere ist Feigheit.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Envenom' von Age Of Woe mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Envenom" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Age Of Woe - Envenombei amazon14,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33155 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare