Cradle Of Filth - Trouble And Their Double Lives

Review

Galerie mit 24 Bildern: Cradle Of Filth - Dark Horses And Forces Tour 2022 in München

Während wir noch gespannt darauf warten, dass CRADLE OF FILTH den Nachfolger zu „Existence Is Futile“ veröffentlichen, verkürzt uns die britische Institution die Wartezeit mit einem kleinen Zuckerl für zwischendurch. Mit „Trouble And Their Double Lives“ veröffentlicht die Band ihr erstes Livealbum seit „Live Bait For The Dead“ von 2002, welches 2007 noch einmal als „Eleven Burial Masses“ wiederveröffentlicht wurde. Da kann zumindest keiner schimpfen, dass es sich um Ausverkauf handeln würde, denn genug neues Livematerial wurde in den vergangenen zwei Dekaden sicherlich angesammelt. Zudem sind noch zwei neue Studiotracks im Schlepptau. Genug also, um einmal reinzuhören.

CRADLE OF FILTH haben ein Best-Of-Set zusammengebastelt

Genau genommen ist „Trouble And Their Double Lives“ kein konventionelles Livealbum, das sich auf eine Show beschränkt, sondern eine Zusammenstellung aus verschiedenen Shows der Jahre 2014 bis 2019, welche quer über den ganzen Globus verstreut aufgenommen wurden. Das würde auf Grund des nachträglichen Mixes nicht weiter auffallen, wenn Dani Filth nicht am Ende des einen Songs „Thank you, Los Angeles“ rufen würde und kurz danach „Hello, San Antonio“ beim nächsten.

Die Tracklist lässt für Fans der Band wenig Wünsche offen, von „Dusk And Her Embrace“ bis zu „Cryptoriana – The Seductiveness Of Decay“ wird wild in der Diskografie gestöbert, nur das Debüt und der aktuelle Wurf bleiben außen vor, letzterer vor allem deswegen, weil er bislang noch kaum live präsentiert werden konnte aus den bekannten Gründen. Neben zu erwartenden Songs wie „Nymphetamine (Fix)“, „Honey And Sulphur“ oder „Gilded Cunt“ findet sich auch selten live gehörtes Material wie die „Bathory Aria“ von „Cruelty And The Beast“ auf dem Album. Ebenfalls schön ist, dass sich das Livematerial kaum mit dem von „Live Bait For The Dead“ überschneidet.

Was können denn nun die beiden neuen Songs der Scheibe? „She Is A Fire“ führt den Stil der letzten Alben konsequent fort und ist eine klassische CRADLE-Single mit allen Trademarks der Band. Dani Filth röchelt, screamt und growlt sich durch den Song, die Keyboards spielen eine absolut catchy Melodie und der Refrain eignet sich trotz gutturalem Gesang bestens zum Mitsingen. „Demon Prince Regent“ ist dahingegen deutlich unauffälliger und verliert sich ein bisschen im Midtempo. Von den beiden Songs wird vermutlich eher „She Is A Fire“ sich im Liveset halten.

„Trouble And Their Double Lives“ kann auch als Best Of genutzt werden

Wer einen guten Überblick über das bisherige Schaffen von CRADLE OF FILTH haben möchte, der ist mit dem Livealbum sicherlich gut bedient. Für altgediente Fans bieten die zwei neuen Songs einen zusätzlichen Anreiz, sich das Ding in die Sammlung zu stellen. Für die nächste Liveveröffentlichung würden wir uns aber eine Einzelshow samt Videomaterial wünschen.

Shopping

Cradle of Filth - Trouble and Their Double Lives (Sliver Gsa Exklusi [Vinyl LP]bei amazon27,87 €
22.04.2023

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Shopping

Cradle of Filth - Trouble and Their Double Lives (Sliver Gsa Exklusi [Vinyl LP]bei amazon27,87 €
Cradle of Filth - Trouble and Their Double Livesbei amazon19,98 €
Cradle of Filth - Trouble and Their Double Lives - incl. Bonus Trackbei amazon39,45 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36749 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Cradle Of Filth auf Tour

24.06.24metal.de präsentiertCradle of Filth - Necromantic Fantasies - Beyond The Pale 2024 e.h. Tour 2024Cradle Of Filth, Mimi Barks und Butcher BabiesMusikzentrum, Hannover
28.06.24metal.de präsentiertCradle of Filth - Necromantic Fantasies - Beyond The Pale 2024 e.h. Tour 2024Cradle Of Filth, Mimi Barks und Butcher BabiesGarage, Saarbrücken
30.07.24metal.de präsentiertCradle of Filth - Necromantic Fantasies - Beyond The Pale 2024 e.h. Tour 2024Cradle Of Filth, Mimi Barks und Butcher BabiesLa Cham, Cham
Alle Konzerte von Cradle Of Filth anzeigen »

Kommentare