Days Of The New - Days Of The New

Review

Wahrscheinlich weiß kaum jemand etwas mit der Band DAYS OF THE NEW anzufangen, so wie ich selbst noch bis vor kurzem. Das ist ebenso normal wie schade, handelt es sich hier doch um eine sehr außergewöhnliche Combo, die leider den Durchbruch noch nicht geschafft hat. (Oder habe ich da etwas nicht mitbekommen?) DAYS OF THE NEW ist im Prinzip das Projekt des Songwriters und Multiinstrumentalisten Travis Meeks, der er sich dem Anschein nach zum Ziel gesetzt hat, tolle Rockmusik OHNE E-Gitarren zu machen. Ich bin wirklich erstaunt, wie gut das funktioniert. Mit dem üblichen MTV unplugged Geschraddel hat das nichts zu tun. Hier werden die Riffs von vorne herein auf akustische Instrumente zugeschnitten, so daß das Gesamtwerk trotzdem ordentlich nach vorne drückt. Zudem wird so ziemlich alles eingesetzt, was keinen Stromstecker braucht. So werden die Rocksongs mittels verschiedenster Vocals, Orchester und Percussion extrem abwechslungsreich gehalten, ohne jemals zu soft oder gar kitschig zu werden. Für mich stellt „Days Of The New“ eine sehr gute und ungewöhnliche Rockscheibe mit viel Ohrwurm- und Gänsehaut-Charakter dar. Auf alle Fälle antesten!

Shopping

Days Of The New - Days of the New III (Clean Version) by Days Of The Newbei amazon62,36 €
25.10.1999

Shopping

Days Of The New - Days of the New III (Clean Version) by Days Of The Newbei amazon62,36 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30307 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Days Of The New - Days Of The New

  1. matthias ehlert sagt:

    Real classic stuff! Alternative-Metallica auf Akustikbasis, auf äußerst hohem Niveau, kein Kinderkram a la Bullet for my Valentine. Hitdichte ist hoch, die Scheibe ist ein zeitloser Klassiker. Abgesehen davon: alle drei Scheiben von Travis Meeks/Days of the New sind sehr empfehlenswert.

    10/10
  2. doktor von pain sagt:

    Dieses Album ist wirklich großartig! Es hat eine gewisse Härte, obwohl hier nur Akustik- und keine E-Gitarren zu hören sind. Außerdem strahlt es Wärme aus und ist gleichzeitig irgendwie düster; vergleichbar mit einem Gruselfilm, der in der Wüste Arizonas spielt. Ja, diese CD sollte ich mal wieder rauskramen und ausgiebig anhören; das habe ich lange nicht mehr getan.

    9/10