Defiant - Insurrection Icon

Review

KURZ NOTIERT

DEFIANT machen auf dem Papier Black Metal, die Wurzeln der Musiker im modernen Death Metal sind der Band aber deutlich anzumerken. Die wuchtigen Riffs geben den Songs einen Schuss mehr Groove, der neue Sänger Tomislav Debelic growlt eher, als das er kreischt.

Alles in allem ist „Insurrection Icon“ für DEFIANT ein großer Schritt nach vorn. An den Instrumenten haben sich die Jungs noch einmal verbessert und auch kompositorisch läuft es etwas runder. Es hat anscheinend geholfen, sich mit dem vierten Album endlich mal stilistisch festzulegen. Statt zwischen den oben genannten Genres rumzueiern, orientieren sich DEFIANT an schwedischen Knüppelkommandos wie NAGLFAR und SETHERIAL und haben damit den Stil gefunden, der ihnen in dieser Konstellation am besten liegt.

Den Hauptpreis sichern sich die Kroaten mit diesem Album zwar nicht, sind aber auch weit entfernt davon, nur eine Teilnehmerurkunde zu bekommen. Wer sein Schwarzmetall gerne brachial, sauber produziert und mit deutlichen Todesblei-Anleihen mag, der darf bei DEFIANT gerne mal ein Ohr riskieren.

Shopping

Defiant - Insurrection Iconbei amazon11,23 €
11.06.2018

Shopping

Defiant - Insurrection Iconbei amazon11,23 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30185 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare