Defloration - Dripping With Blood

Review

Seit 2001 treiben DEFLORATION aus dem Großraum Jena ihr Unwesen im hiesigen Underground. Zwei Demos und ein Split mit STRANGLED ließen erstmals aufhorchen und bescherten euphorische Kritiken in den Mags und Fanzines. Als die Band 2005 durch Klampfer Sebastian Lau vervollständigt wurde, wagte man den Schritt ins renommierte Soundlodge Studio (OBSCENITY, DEATH REALITY, FEARER), das Ergebnis hört auf den Namen „Dripping With Blood“ und brachte einen Deal mit Remission Records.
Musikalische Paten von DEFLORATION sind ganz eindeutig in den US of A zu suchen. Technische Könner wie CANNIBAL CORPSE, SUFFOCATION oder DYING FETUS können als Vergleich herangezogen werden, Brutal US Death, wie er kreucht und fleucht, Songtitel wie „Suicidal Tendency“ oder „Cannibalistic Terror“ bestätigen die Tendenz.
Das Dutzend Songs bewegt sich auf einem hohen technischen Niveau, alles sauber produziert, tiefe Growls der Marke Corpsegrinder, durchbrochen von markerschütternden Screams.
Die Gitarrenarbeit besitzt internationales Format: Gefällig vorgetragene Gitarrenharmonien, klasse Breaks, saubere Übergänge – hier stimmt alles! Alleine die Qualität und die damit verbundene Durchschlagskraft reicht noch nicht an die Vorbilder heran. Selbst Metzgermeister sind halt noch nicht vom Himmel gefallen.
Unterm Strich kann man DEFLORATION nicht viel vorwerfen und sie liefern mit „Dripping With Blood“ ein ambitioniertes Debüt ab, das Lust auf mehr macht.
Die Zielgruppe kann hier getrost zugreifen.

27.09.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Dripping With Blood' von Defloration mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Dripping With Blood" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33129 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare