Feuerschwanz - Met Und Miezen

Review

Galerie mit 26 Bildern: Feuerschwanz - Eisheilige Nacht 2017

FEUERSCHWANZ kennen bestimmt alle Festivalcasanovas, die ihrem Arbeitsgerät innerhalb von drei Tagen Gelage und Hurerei nicht einen einzigen Tropfen reinigenden Wassers zukommen lassen. Auch ohne nähere Kenntnis der Materie reicht allein die bloße Vorstellungskraft um sicher zu sein: so ein FEUERSCHWANZ tut weh!
Schmerzhafter als “Met Und Miezen“, das zweite Album der Erlanger Trötentruppe, kann eine brennende Nudel aber auch nicht sein.

Mit dem Ziel, der Mittelaltermusikszene den Narrenspiegel vorzuhalten, taten sich 2003 Musiker von Bands wie MERLONS LICHTER und FIDDLERS GREEN zusammen, um fortan unter der Führung des Hauptmann Feuerschwanz zu musizieren. Auch ein Bandkonzept war schnell gefunden: von einer bösen Hexe verflucht, zieht der Hauptmann mit seinem “geilen Haufen“ schon seit 800 Jahren durch die Lande, um von “Met Und Miezen“ zu künden. Klingt logisch, oder? Und vor allem lustig!

Aber jetzt mal ernsthaft: ich bin bestimmt kein mißmutiger Black-Metal-Menschenfeind, der zum Lachen in den Keller geht. Ich kann über fast jeden Scheiß lachen, auch sinnlose Albernheit ist mir nicht fremd. Bei FEUERSCHWANZ hört für mich der Spaß allerdings auf. Pseudonyme wie Johann von der Vögelweide, Sir Lanzeflott, Ronja Hodenherz oder besagter Hauptmann Feuerschwanz treiben mir die Tränen in die Augen!
Das ist der Humor von Zehnjährigen. Genauso platt wie die Texte. Reime, die über Fünftklässlerniveau nicht hinauskommen. Die vergleichsweise tausendmal lustigeren JBO zu covern macht das Debakel auch nicht wett. (Kann man eine Coverband covern?)

Zur Musik muß ich wohl nicht mehr viel sagen. Fröhlich, beschwingtes Mittelaltergedudel halt – nicht mein Ding. Jeder nach seinem Geschmack, allerdings kenne ich niemanden persönlich, bei dem solch nervige Flöterei nicht nervöses Zucken und Ohrenbluten auslöst. Garniert wird diese Henkersmahlzeit mit mehreren “humoristischen“ mittelalterlichen Werbeeinblendungen, Zwischenspotzzz genannt.

Schlußendlich bleibt nur noch die Frage zu klären, was das alles soll? Handelt es sich bei FEUERSCHWANZ um den platten Versuch, mit einem möglichst dämlichen Image aufsehen zu erregen, um sich die Taschen zu füllen? Man kann es nur hoffen! Es wird doch bitte nicht jemand ernsthaft so daneben sein?!
Nur wer soll das dann auch noch kaufen? Die völlig Verblödeten hören doch schon Volksmusik!

Shopping

Feuerschwanz - Met & Miezenbei amazon15,57 €
15.06.2007

Shopping

Feuerschwanz - Met & Miezenbei amazon15,57 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29843 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare