Funeral - To Mourn Is A Virtue

Review

Wirklich sehr lecker, was uns hier Solitude Productions mal wieder auftischen! Bei „To Mourn Is A Virtue“ handelt es sich nicht um ein neues Album von FUNERAL, sondern um die Aufnahmen, welche 1996 passenderweise in den Academy Studios mit verschiedenen Sängern entstanden, wo damals auch MY DYING BRIDE, PARADISE LOST und ANATHEMA ihre unsterblichen Doom-Epen aufgenommen hatten. Diese Aufnahmen sind sozusagen das fehlende Bindeglied zwischen den Alben „Tragedies“ (1995) sowie „In Fields Of Pestilent Grief“ (2002). Unveröffentlichte Demo-Stücke, welche nun endlich in ansprechender Form ans Tageslicht kommen – und das bei wirklich gutem Sound, was bei dem Studio aber auch keine Frage war, zumal die Songs nochmals remastert wurden.

Ihren Funeral-Doom-Metal hatten FUNERAL damals schon hinter sich, hier nur frönen die Norweger dem epischen Doom Metal mit Gothic-Schlagseite, der doch immer wieder an die Kollegen aus England erinnert. Die Stimmen sind klar elegisch leidend, teils zart bis zerbrechlich, dann wieder kräftig klagend, dazu gesellen sich anmutig schwelgerische, traurige Trauermarsch-Riffs sowie filigrane Soli und Leads voll sakraler Melodik. Keine Frage, ihr Händchen für packende Moll-Melodien und todtraurige, intensive, gefühlvolle Stücke voll dunkler Atmosphäre hatten FUNERAL schon damals. Das Schlagzeugspiel ist selbstredend schleppend getragen, könnte für meinen Geschmack hier und da noch etwas wuchtiger und abwechslungsreicher sein. Zusätzliche Tiefe erhalten die Stücke durch fein eingewobene Piano- oder sphärische Keyboardpassagen, die glücklicherweise nie in die kitschige Schiene abdriften. Ja, „To Mourn Is A Virtue“ hat wirklich Klasse, wozu auch der zarte, wunderschöne weibliche Gesang im abschließenden „Wrapped All In Woe“ beiträgt. Welch Schande, wäre dieses stimmungsvolle Werk nie erschienen!

12.06.2011

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32045 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare