Hour of 13 - Black Magick Rites

Review

HOUR OF 13 sind ein Ein-Mann-Doomternehmen aus den Staaten. Tausendsassa Chad Davis hat „Black Magick Rites“ bereits im letzten November digital veröffentlicht, nun folgt das physische Release. Das fehlende Bindeglied zwischen PAGAN ALTAR und THE GATES OF SLUMBER demonstriert abermals routiniertes Können und das Geschick für eine okkulte Atmosphäre.

HOUR OF 13 entführen in eine zwielichtige Welt

Kollege Wolfsbrunn äußerte mit Blick auf die Anfänge der Band bereits vor einigen Jahren die Hoffnung auf neues Material. „Black Magick Rites“ dürfte ihn und Fans der Band zufriedenstellen. Schleppende Riffs und dunkle Melodien entführen in eine zwielichtige Welt, in der jede Treppe in einen dunklen Ritualkeller zu führen scheint, in der sich die wenigen Auserwählten dem Gehörnten hingeben.

Der Gesang von Chad Davis hat genau den passenden klagenden Klang, der die Sehnsucht nach solch einer Welt einfängt. Man muss sich nicht zwingend dem Satan hingegeben, um Spaß an diesem Schauer zu haben. Der gleiche Charme, der alte Horrorfilme aus den 1970er Jahren reizvoll macht, wohnt auch „Black Magick Rites“ inne. Dass die Musik zu jener Ära passt, trägt zur dichten Stimmung bei.

Handwerklich können HOUR OF 13 überzeugen. Detailreich und kreativ präsentieren sich die Songs, insgesamt klingt das Album jedoch zu gleichförmig. Von einigen Höhepunkten abgesehen, nutzt sich die Musik auf einem gehobenen Niveau nach und nach ab. In den Takten, in denen der okkulte Mummenschanz für gediegenen Grusel sorgt, kann das Album jedoch umso treffsicherer punkten.

Auf einem satanischen Retro-Trip durch staubige Grüfte

Wer sich auf einen satanischen Retro-Trip in alte Grüfte und verwinkelte Bibliotheken begeben möchte, kommt um „Black Magick Rites“ nicht herum. Dass HOUR OF 13 sich nicht damit begnügen, die Standards alter Helden nachzuspielen, macht das Album darüber hinaus interessant. Erfrischend und aufregend klingt die Musik allerdings nicht, sondern staubig und trocken. Doch gerade das macht auch ihren Charme aus.

Shopping

Hour of 13 - Black Magick Ritesbei amazon15,62 €
26.08.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Black Magick Rites' von Hour of 13 mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Black Magick Rites" gefällt.

Shopping

Hour of 13 - Black Magick Ritesbei amazon15,62 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33939 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare