Insignium - Insignia Risen...

Review

Endlich ist auch mir die full length der Band um Lord Shoggoth und Lord Apollyon in die Hände gefallen. Da ich schon verschiedene Ausschnitte der Songs gehört hatte, war ich entsprechend gespannt, ob „Insignia risen…“ das halten kann, was die Samples versprachen. Leider muss ich sagen… shit ja ! Diese Mischung aus rohem, schnellem Black Metal, hasserfüllten Vocals, die auf Gekreische und Gekrächze verzichten, melodischen, aber druckvollen Songstrukturen und straighten Keys lässt das Herz höher schlagen. Einigen von euch ist vielleicht „The Dark Gift“ bereits ein Begriff, war der Song doch schon auf dem Rock Hard Bierdeckel vertreten. Alleine aufgrund dieses Tracks kann man schon erahnen, was „Insignia risen…“ alles zu bieten hat. Insignium schrecken weder vor Blastspeed Attacken zurück noch vor langsamen melodiösen Strecken, was dazu führt, dass die Tracks zum einen nie langweilig werden und zum anderen, dass sie recht viele Fans finden werden. Wie man unschwer bemerkt, bin ich bereits einer davon. Aber wie sollte es auch anders sein, wenn sich beim göttlichen „Insignium“ auch nach dem 30. mal anhören immer noch die Nackenhaare kräuseln und die Tränen der Freude hervortreten. 🙂 Es ist nahezu unbeschreiblich, welche intensiven Gefühle dieser Song hervorruft. Hier wurde einer der besten Tracks komponiert, den ich bis jetzt zu hören bekomme habe, auch wenn er technisch vielleicht nicht der Weisheit letzter Schluss ist – aber warum sollte das stören ? Was soll ich sagen ? Kaufen !

27.09.2000

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Insignia Risen...' von Insignium mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Insignia Risen..." gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

5 Kommentare zu Insignium - Insignia Risen...

  1. Azazel sagt:

    10 punkte halte ich für übertrieben. sicher ist "insignia risen…" ein erstaunlich guter release aber bei 10/10 punkten erwarte ich schon eine gewisse innovation und vor allem einen 1A sound. zwar ist beides, songwriting, wie aufnahmequalität alles andere als schlecht aber eben auch nicht das maximum der möglichkeiten. dennoch: kaufen! 😉

    8/10
  2. Fabian sagt:

    so , gerade eben ist das teil bei mir angekommen und wanderte natürlich direkt in meinen cd-player… ich muss sagen , das teil ist richtig geil! superfette scheibe!!! kann ich nur weiterempfehlen! aber testet am besten selber mal an , auf deren hp kann man songproben laden! <http://www.insignium.de&gt; soviel dazu , Fabian

    9/10
  3. Anonymous sagt:

    Das gefällt dem Hörr S. jetzt garnet… aber ich find‘ das Teil hier echt schnuffig. Uff, das saugt, was… kann es eine grössere Schmähung des eigenen künstlerischen Schaffens geben als ein Lob von mir… Sorry…

    9/10
  4. crippled fluffy catcat sagt:

    ich geb mal spontan solide 8 punkte…

    8/10
  5. Anonymous sagt:

    Ich geb‘ sogar 9. Echt ganz lustiges Teil. Haben die immernoch keinen Plattenvertrag? Dann sind die da wohl nicht geug hinterher. Es gibt sehr viel Schlechteres, bei Major-Firmen…

    9/10