Late Night Venture - Pioneers Of Spaceflight

Review

Mit ihrem zweiten Album „Pioneers Of Spaceflight“, dessen Cover äußerst passend zum Titel gestaltet ist und dessen Tracks laut Presseinfo alle live im Studio aufgenommen wurden, melden sich die dänischen Postrocker von LATE NIGHT VENTURE zurück. Musikalisch handelt es sich um eher klassischen Post Rock mit Shoegaze-Einflüssen, der oft instrumental bleibt, aber auch an einigen Stellen mit Gesang versehen ist.

Die Grundzutaten erinnern ansonsten relativ stark an das, was man so kennt: ausladende, oft mit viel Hall versehene Gitarrenflächen, sich aufbauende Spannungsbögen, ergänzend atmosphärische Synthie-Elemente. Das macht sich im einleitenden „Kaleidoscopes“ gut, offeriert aber auf Dauer insbesondere in den instrumentalen Stücken zu wenig Neues und/oder Interessantes, sodass es trotz der gelungen kreierten Kopf-in-den-Wolken-Atmosphäre öfters mal ein wenig zu spannungsarm wirkt, obgleich es technisch nichts zu mäkeln gibt. Interessant ist, dass mancher Song mit Gesang da eher als Highlight heraussticht – beispielsweise das entrückt-melancholische „The Empty Forest“, dem durch den wirklich gelungenen Gesang eine zusätzliche Ebene verliehen wird, was das Stück durchaus aufwertet. Oder das wunderschön verträumte, mit sehr warmem Klang und filigranen Gitarren ausgestattete „Trust“, das eine schwelgerische Stimmung aufbaut und perfekt in den Herbst passt. Oder auch das anfangs sehr fragil und zart daherkommende, später stärker rockende „Ready No“.

Im Gesamten schaffen es aber leider zu wenig Songs, nachhaltig mitzureißen, sondern bleiben zu blass und verhalten, was schade ist, da die Fähigkeit zum Schreiben großer Stücke bei LATE NIGHT VENTURE durchaus vorhanden ist. „Pioneers Of Spaceflight“ ist ein gutes Album, das allerdings noch zu wenig diese schwer greifbaren, besonderen Momente bietet, die ein überragendes Album ausmachen würden. Interessierten kann ein Reinhören auf der Bandcamp-Seite der Band im Zuge der eigenen Meinungsbildung aber dennoch empfohlen werden.

14.11.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32022 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare