Michael Schenker Group - Immortal

Review

Michael Schenker, der legendäre Gitarrenheld aus deutschen Landen, begann seine 50-jährige Musikkarriere bekanntlich bei UFO und den SCORPIONS. Bei beiden Bands war er an Songs für die Ewigkeit beteiligt, unter anderem dem UFO-Hit und der Einzugshymne von IRON MAIDEN, „Doctor Doctor“. Nun schnallt er sich wieder seine Flying V um und gibt auf dem neuen Studioalbum „Immortal“ zur Feier seines 40-jährigen Solojubiläums ordentlich Vollgas. Auf die Party wurden außerdem prominente Gäste wie Ronnie Romero, Ralf Scheepers, Joe Lynn Turner, Doogie White, Steve Mann und mehr geladen, die helfen, dem Album den gewissen Kick zu geben.

MICHAEL SCHENKER GROUP – Der Meister haut mächtig in die Saiten

Das krachende „Drilled To Kill“ eröffnet die Jubiläumsfeier mit einem lauten Knall und fegt die Tanzfläche frei, damit zum Groove von „Don’t Die On Me Now“ unbeschwert die Hüften geschwungen werden können. Schon am Anfang merkt man: Der Veteran hat immer noch Bock zu rocken. Der „Knight Of The Dead“ scheint dies mit vollem Ansturm nach vorn unterstreichen zu wollen, während die verruchte „Devil’s Daughter“ verführerisch um den Hörer herumtanzt. „The Queen Of Thorns And Roses“ geht mit supereingängigen Gesangslinien direkt ins Ohr und hat Potenzial zum Hit. Das drohende „Sangria Morte“ und die neu aufgenommene SCORPIONS -Nummer „In Search Of The Peace Of Mind“ von deren Debüt „Lonesome Crow“ lassen die Party ausklingen.

„Immortal“ – Für immer Bock auf Rock

Vor allem letzteres Stück ist am Schluss des Albums interessant, da es 1972 eine der ersten veröffentlichten Aufnahmen von Michael Schenker war und sich nach fünfzig Jahren im Musikgeschäft hier eine Art Kreis schließt. Auch nach dieser langen Zeit weiß Schenker immer noch, wie man ordentlich rockt und haut ein solides Spätwerk raus. Vor der Energie jüngerer Kollegen muss er sich keineswegs verstecken und bietet gekonnt Eingängigkeit mit harten Riffs und starken Gesangsbeiträgen der Gastmusiker. Die Wichtigkeit von Schenkers Einfluss auf Helden der Metal-Geschichte wie James Hetfield, Kirk Hammett, Dave Mustaine, Dimebag Darrell, Slash und Kerry King, stellt er hiermit erneut unter Beweis.

(Review von Steffen Gruß)

Shopping

MSG (Michael Schenker Group) - Immortal (Digipak/CD+Blu-Ray)bei amazon16,19 €
22.01.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Immortal' von Michael Schenker Group mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Immortal" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

MSG (Michael Schenker Group) - Immortal (Digipak/CD+Blu-Ray)bei amazon16,19 €
Michael Schenker Group - Immortalbei amazon31,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33141 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare