Sebastian Bach - Angel Down

Review

Nach gefühlten Jahrzehnten des Broadway-Star-Seins und Live-Alben-Veröffentlichens gibt es nun endlich mal etwas Neues von Ex-SKID ROW Frontmann Sebastian Bach zu vermelden. Der Junge hat es doch tatsächlich geschafft, seinen Rockstararsch ins Studio zu wuchten, um dort „Angel Down“ einzuzimmern.

Und damit die geneigte Fanschaar auch restlos befriedigt wird, hat er mal eben so nebenbei ein paar der Schwergewichte der Heavy-Szene mit ins Boot geholt. Die Produktion (und einige der Songs) stammt nämlich von Roy Z, der auch schon Bruce Dickinson und Rob Halford zurück auf den Pfad der Tugend/Jugend half, während sich im musikalischen Bereich ein gewisser Herr Steve DiGiorgio (unter anderem DEATH) am Bass austobt.

Als Sidekick am Mikro hat sich Mr. Bach dann noch den Obergunner Axl Rose für drei Songs gekrallt, was in den frühen Neunzigern wahrscheinlich noch für Ohnmachtsanfälle im großen Stile bei den weiblichen Fans geführt hätte. Heute, geschätzte 10 Kilo mehr auf den Rippen und diverse Haartransplantationen später (zumindest bei Herrn Rose), sorgt das Tagteam immerhin noch für wohlige Schauer bei all jenen, die schon immer auf SKID ROSES standen.
Gepflegten, aggressiven Hardrock mit einer großen Schlagseite hin zum Metal, gibt es hier jedenfalls zu bestaunen, nicht unähnlich der „Slave To The Grind“-Platte, allerdings ohne die wirklich exquisiten Balladen wie z.B. „In A Darkened Room“…

Dazu fehlt einfach manchmal ein wenig die Eingängigkeit, so löblich ich auch die vorherrschende Härte auf „Angel Down“ finde. Aber Sebastian Bachs Stimme schreit halt förmlich nach diesen „Power-Balladen“, wie er sie mit seiner ehemaligen Kapelle damals dutzendweise vom Stapel ließ. „By Your Side“ ist zwar ganz nett, mehr aber auch leider nicht.

Echte Fans von Sebastian/SKID ROW werden mit „Angel Down“ allerdings genau so gut zurecht kommen, wie jeder, der mit gut gemachtem Hardrock irgendwas anfangen kann. Auch wenn diesmal leider der absolute Hit im Stile von „18 & Life“, „Quicksand Jesus“ oder „In A Darkened Room“ fehlt…

Shopping

Sebastian Bach - Angel Downbei amazon13,66 €
13.01.2008

Shopping

Sebastian Bach - Angel Downbei amazon13,66 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31626 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare