Sodom - Lords Of Depravity Part 1 (2 DVDs)

Review

Galerie mit 24 Bildern: Sodom - Evil Obsession Tour 2023 in Erfurt

Nach Jahren der Vorankündigung beehren uns SODOM nun endlich mit ihrer History DVD „Lords Of Depravity“. Im Laufe der Zeit hat sich dabei soviel Material angesammelt, daß die Mannen um Mr. Angelrippchen das Ding nun sogar aufteilen mussten…
Vorliegender Teil 1 der Story um die SODOMisten besteht aus einer dreistündigen Aufarbeitung der Jahre 82-95. Dabei kommen neben Freunden der Band und anderen Musikern (u.a.der unvermeidliche Peter Tägtgren, Bela B.) alle ehemaligen Bandmitglieder (bis auf Strahli) zu Wort. Und das waren ja beileibe nicht wenige. So gibt es ein Wiedersehen mit dem guten Grave Violator, Frank Blackfire, Chris Witchhunter, Andy Brings, Micha Hoffmann und co. Mr. Blackfire macht dabei zeitweise einen recht breiten Eindruck und im Laufe der Gespräche wird klar, daß aus Herrn Witchhunter niemals wieder ein Freund von Onkel Tom werden wird. Doch gerade diese offenen Interviews (Witchhunter bricht seines irgendwann total angepisst ab) machen den Reiz an dieser Story aus und geben einen Einblick, wie die Trennungen von den Ex-Membern damals gelaufen sind. Gewürzt wird das ganze dann noch mit kleinen Stories aus der „guten alten Zeit“, wie z.B. dem Brüller das Tom bei einer Tour an der Grenze vergessen wurde. Wie gesagt es kommen allerlei Leute zu Wort die den Weg von SODOM über die Jahre hinweg verfolgt haben.
Auf DVD2 gibt es dann ein paar Videoclips (u.a. das kultige „Ausgebombt“) und sage und schreibe 30 Livetracks zu genießen. Diese zeigen die Band unter anderem auf dem Wacken und With Full Force und bieten in bestem Sound und Bild einen guten Überblick über die Hits, die Tom und die seinen in ihrer langen Karrierre vom Stapel gelassen haben.
Diese extrem gelungene DVD sei allen Metallern ans Herz gelegt, ich freu mich schon jetzt auf „Lords Of Depravity Part 2“.

01.02.2006

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36768 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sodom auf Tour

05.06. - 08.06.24Mystic Festival 2024 (Festival)Bring Me The Horizon, Megadeth, Machine Head, Bruce Dickinson, Accept, Kreator, Satyricon, Biohazard, Fear Factory, Chelsea Wolfe, Body Count, Sodom, Enter Shikari, Furia, Thy Art Is Murder, Life Of Agony, Leprous, Graveyard, Lord Of The Lost, High On Fire, Orange Goblin, Suffocation, Vio-lence, Ithaca, Asphyx, Mysticum, DOOL, 1000mods, Cage Fight, Hanabie., Blackgold, Crystal Lake, Endseeker, Humanity's Last Breath, Lamp Of Murmuur, Wayfarer, Lik, Sanguisugabogg, Skálmöld, Villagers Of Ioannina City, Massive Wagons, Evil Invaders, Dödsrit, Gutalax, Textures und GaupaGdańsk Shipyard, Danzig
20.07.24Klash Of The Ruhrpott - Die Big Teutonic Four in GelsenkirchenKreator, Destruction, Sodom und TankardAmphitheater Gelsenkirchen, Gelsenkirchen
24.07. - 27.07.24metal.de präsentiertHeadbangers Open Air 2024 (Festival)Brian Downey's Alive And Dangerous, Evil Invaders, Screamer, Battleaxe, Iron Curtain, Hellhaim, Silent Knight, Blazon Stone, B.S.T., Roadhog, Spell, Taliön / Tröjan, Highway Chile, Claymorean, Arkham Witch, Pyracanda, Alien Force, Tailgunner, Nothing Sacred, Vanquisher, Helloise, Armored Saint, Mega Colossus, Witchslayer, Kingdom Of Madness, Dust Bolt, Sodom und RezetFestivalgelände Brande-Hörnerkirchen, Brande-Hörnerkirchen
Alle Konzerte von Sodom anzeigen »

Kommentare