Supersuckers - Paid EP

Review

„If You Don´t Like The SUPERSUCKERS, You Don´t Like Rock `N` Roll”. Das sagt der gute, alte Lemmy Kilmister von MOTÖRHEAD über die Jungs aus den Staaten. Nun, eigentlich kann ich ihm voll und ganz recht geben. Denn die SUPERSUCKERS wissen ganz klar, wo der Hase läuft. Mit ihrer Mischung aus dreckigem, verrauchtem Hard Rock („Paid), etwas Punk Rock („I Like It All“, „Creepy Jackalope Eye“), Schmuserock („Breaking Honey´s Heart“) oder einfach nur gute Laune Stücken („Here I Am“, „Roadworn & Weary“), treffen Sie den Nagel auf den Kopf. Die komplette EP macht einfach nur Spaß und die Herren Eddie Spaghetti, Rontrose und Dan „Thunder“ Bolton vermitteln ihren Spaß an der Sache ebenfalls vorzüglich.

Der Sound kommt zwar deutlich, aber auch mit einer gehörigen Portion Dreck daher, was die Sache noch authentischer macht. Die Instrumentalisten sind topfit und Sänger Eddie hat eine verdammt coole, markante Stimme, die zu den Songs passt wie der Arsch auf den Eimer. Klasse!

Solltet ihr euch schon immer mal den passenden Soundtrack für eine Nacht in einer Truckerkneipe gewünscht haben: Die SUPERSUCKERS haben ihn mit „Paid“ geschrieben. Fans von AC/DC, 70er ZZ TOP, VDELLI und Co. können hier bedingungslos zuschlagen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein!

Wo ist mein Bourbon?

19.01.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Paid EP' von Supersuckers mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Paid EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32714 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare