The Hellacopters - Goodnight Cleveland

Review

Energiegeladener Rock´n Roll, das ist das Markenzeichen der schwedischen Band THE HELLACOPTERS. Und damit haben sie auch ihren Erfolg. Zwei goldene Schallplatten und den schwedischen Grammy Award haben die Jungs um den ehemaligen Entombed-Trommler Nick Royale schon eingeheimst. Wo in Schweden die Band von A-Z gehuldigt wird, sieht die ganze Sache in den Staaten schon etwas anders aus. Den ultimativen Beweis liefert hierzu die aktuelle DVD der Band „Goodnight Cleveland“. Hier gibt sich die Band mit, für ihre Verhältnisse sehr kleinen, aber nicht weniger schlechten Clubgigs zufrieden. Keine fertige Bühnenaufbauten, kein Deluxe-Cattering und auch keine Roadies, die den Jungs nur noch ihre Instrumente in die Hand drücken. In Amerika sind THE HELLACOPTERS keine große Nummer und neben Fastfood, schäbigen Hotelunterkünften tragen die Fünf brav ihre Koffer selbst. Die DVD vermittelt ein völlig anderes Tourfeeling, als man es von THE HELLACOPTERS live gewöhnt ist. Wer die Band schon live gesehen hat, wird mir hier auch Recht geben. Hier gibt’s harten Touralltag, ähnlich wie wir es von diversen Underground-Bands gewöhnt sind und ein teils bedrückend stupides Verhalten von amerikanischen Rockkids, die nicht mal wissen wo überhaupt Schweden liegt und zudem noch dumm fragen ob´s dort schon Strom und Wasser gibt. Wer meint auf diesem silbernen Scheibchen eine Ansammlung von sämtlichen HELLACOPTERS-Klassikern, einschließlich ihrer Videos zu finden, liegt hier völlig falsch und kann sich die DVD getrost schenken. „Goodnight Cleveland“ ist eine freizügige Dokumentation der Amerika-Tour im Jahre 2002 mit jeder Menge raren Live-Clips. Zusätzlich offenbart das Teil noch diverse Outtakes und einige Raritäten, die jedem eingefleischten HELLACOPTERS-Fan ans Herz wachsen wird. Fazit: Wer sich nur auf die Musik in Form der regulären Alben der Band konzentriert, der wird diese Doku mehr als überflüssig finden. Der wahre Liebhaber der kultigen Schweden oder jemand, der vielleicht auch ein bisschen hinter die Kulissen sehen will, der liegt hier absolut richtig.

06.01.2004

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Goodnight Cleveland' von The Hellacopters mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Goodnight Cleveland" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32855 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare