The Hellacopters - High Visibility

Review

Gegen die THE HELLACOPTERS sind MONSTER MAGNET ein Haufen lahmer Säcke. In Zeiten, wo doch eher Stonerrock angesagt ist, fetzen die Jungs aus dem hohen Norden mit einer unverschämt frischen Variante des Rock’n’Roll daher, daß es nur so eine Freude ist. Eigentlich ist ja schon die Jahreszeit der Depressionen angebrochen. Aber „High Visibility“ läßt in mir noch einmal die Sonne aufgehen.

Dieses Album strotzt nur so von guten Melodien, lockeren Uptempo-Grooves und wunderbaren, bluesigen Soli. Wer gerne beim Musikhören lächelt, dem kann ich diese CD nur empfehlen. Die Songs sind zwar simpel gestrickt, treffen aber voll ins Schwarze. Ich würde gerne noch mehr schreiben, aber das würde eh nur in fanatische Schwelgerei ausarten. Reinhören und/oder kaufen ist auf jeden Fall Pflicht!

Shopping

Hellacopters,the - High Visibilitybei amazon11,71 €
05.11.2000

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'High Visibility' von The Hellacopters mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "High Visibility" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Hellacopters,the - High Visibilitybei amazon11,71 €
The Hellacopters - High Visibilitybei amazon28,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34606 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

The Hellacopters auf Tour

27.08.22Damage Done Fest Sommer & Draussen 2022 (Festival)The Hellacopters, Sick Of It All, Rantanplan, Buster Shuffle, Dead Kennedys, ZSK, The Baboon Show, Dritte Wahl, Los Fastidios, No Fun At All und TurbostaatUferpark Hamburg,

Kommentare