The Other - Haunted

Review

Galerie mit 16 Bildern: The Other - Rockharz 2018

KURZ NOTIERT

Mit ihrem neuen Album „Haunted“ kehren THE OTHER aus Nordrhein-Westfalen nach drei Jahren Pause in die schaurigen Katakomben des Horror Punk zurück. Das neue Material ist eindeutig düsterer ausgefallen als man es von den maskierten Sympathen gewohnt ist. Zwei deutschsprachige Titel zieren die Tracklist und bringen Abwechslung ins Gesamtkonzept. Natürlich bieten THE OTHER wieder eine Menge Monster und Horrorszenarien in ihren Texten und experimentieren bei „Dead To You, Dead To Me“ mit Gothic Rock. Klingt gut und passt hervorragend. Ganz aus ihren alten Strukturen können THE OTHER sich allerdings nicht lösen und bieten auf „Haunted“ nur minimale Veränderungen gegenüber den Vorgängeralben. Spaß macht es aber trotzdem. Anspieltipp ist ganz klar „Fading Away“. Der Song trumpft mit seinem catchy Refrain auf und erinnert an alte Glam-Rock-Hits.

Shopping

the Other - Haunted (Digipak)bei amazon12,93 €
15.06.2020

"Lieber weinen im BMW, als lachend auf dem Fahrrad" H. Strunk

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Haunted' von The Other mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Haunted" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

the Other - Haunted (Digipak)bei amazon12,93 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32857 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

7 Kommentare zu The Other - Haunted

  1. Steppenwolf sagt:

    Der hier verlinkte Song ist von Irdorath… aber auch ein tolles Album

    1. Chalina sagt:

      Anfängerfehler – wurde soeben behoben.
      Danke für den Hinweis. 🙂

      1. Steppenwolf sagt:

        Kein Problem…. nur hat mir das von Irdorath besser gefallen (hätte ich doch nur die klappe gehalten) 😫

      2. Chalina sagt:

        Naja, dafür gibt’s hier Review UND Video. Besser geht’s doch fast gar nicht!
        https://www.metal.de/reviews/irdorath-the-final-sin-407293/

      3. Steppenwolf sagt:

        Du meinst außer das ganze Album natürlich 😆