The Riven - The Riven

Review

Es gibt Meldungen, die verlieren ihren Reiz, wie diese hier: Blues-Rocker aus Schweden mit Frontfrau veröffentlichen ihr Debütalbum. Mit BLUES PILLS und anderen sollte dieser Markt eigentlich gut bedient sein. Nach dem Ausstieg von Gitarrist Dorian Sorreaux brauchen sie allerdings noch etwas Zeit, um ihr neues Studioalbum fertigzustellen, dass noch in diesem Jahr erscheinen soll. Bis es soweit ist, sollte man THE RIVEN wohl mal ein Ohr schenken.

THE RIVEN überschätzen sich

THE RIVEN lassen sich grob bei den bereits genannten BLUES PILLS einordnen. Auch sie werden vom Blues umher getrieben, sind dabei aber nicht so verträumt. Das liegt daran, dass hier ein herausragender und selbstbewusster Gitarrist fehlt, denn überraschenderweise gibt es nur eine Rhythmusgitarre. Dadurch klingen die Songs auch langweilig, denn außer einem Too-Much-Solo in ‚Sweet Child‘ kommt nichts, was die Songs auflockert. Daher lastet auf der Sängerin viel Druck. Die ganzen Songs sind auf sie ausgerichtet. Das kann gut gehen, wie etwa in ‚Far Beyond‘, wo sie den Spagat zwischen Schmuck und Rohheit hinkriegt, allerdings bringt sie nicht die nötige Abwechslung rein, so dass man sich beim vierten ruhigen Stück schon langweilt. So wünscht man sich am Ende, dass die Tracks ausgefeilter wären.

THE RIVEN präsentieren auf ihrem selbstbetitelten Debüt ihre Stärken, die vor allem der Drive und ihre guten Sängerin sind. Das Problem ist, dass die Schweden sich zu stark darauf verlassen und abseits davon nur wenig zu bieten haben. Dadurch laden viele Stücke zum Weiterskippen ein. Es bleibt zu hoffen, dass die Band sich weiterentwickelt, weil in diesem Quartett tatsächlich Potenzial steckt.

Shopping

Dick Rivers & Francis Cabrel & les - Dick Rivers, Francis Cabrel et les Parses Rockn'Roll Show [Vinyl]bei amazon31,82 €
24.02.2019

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Riven' von The Riven mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Riven" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Dick Rivers & Francis Cabrel & les - Dick Rivers, Francis Cabrel et les Parses Rockn'Roll Show [Vinyl]bei amazon31,82 €
Black River Sons - Black River Sons - Poison Stuffbei amazon18,97 €
Harlem River Drive - Harlem River Drivebei amazon22,00 €
Little River Band - Little River Band [Vinyl LP]bei amazon23,85 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32641 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu The Riven - The Riven

  1. JUPPAUSSEMPOTT sagt:

    Habe selten so eine vor eingenommen Kritik gelesen!
    Dazu kommt ausgerechnet Blues Pills als Maßstab zu benennen ist ausgesprochen arm und zeugt für die 0 Ahnung in dieser Musikrichtung, wenn du auf diesen Sound nicht stehst, dann mach doch einfach deinen Kopf zu und behalte deinen Frust für dich.
    Mich erinnert diese Combo sehr an Frumpy mit Inga Rumpf late 60 early 70. Wenn sie im Juni 2019 in Unna spielen werde ich da sein.

    9/10